The Town Of Light

PC PS4 Nintendo Switch Xbox One

Genre: Adventure

Entwickler: LKA.it

Release: 26.02.2016 (PC), 06.06.2017 (PS4, Xbox One), 24.01.2019 (Nintendo Switch)

Wertungzu The Town Of Light
Dom Schott

»Eine eindringliche, persönliche Horror-Geschichte, die ganz ohne faule Jumpscares oder billige Schockmomente auskommt.«

Dom Schott, GamePro
Präsentation
detailgetreue Nachbildung der Volterra-Nervenheilanstalt
je nach Szene Wechsel in verschiedene Grafikstile
sehr eindringliche, aber niemals voyeuristische Bildsprache
Ingame-Collectibles sind echte Fotos und Krankenakten
Laufgeschwindigkeit ein wenig zu langsam

Spieldesign
keine nervigen Rätsel zur Spielzeitstreckung
regelmäßige Rückblenden sorgen für Abwechslung
leichte Anpassungen der Story möglich
Interaktion nur mit markierten Objekten möglich
Orientierung im Gebäude fällt zuweilen schwer

Balance
kein Tutorial nötig
keine Showstopper
regelmäßiger Ortswechsel
spielmechanisch eintönig
manche Story-Details unverständlich erklärt

Story/Atmosphäre
Gruselstimmung ohne Billigschocker
berührende, wendungsreiche Geschichte
respektvoller Umgang mit Mental Health-Krankheitsbildern
Triggerwarnung wäre angemessen gewesen
Soundtrack klingt etwas beliebig

Umfang
Locations unterscheiden sich stark
motivierende Collectibles wie Renés Tagebücher & Fotos
Wiederspielwert durch Entscheidungen
Geschichte hätte noch mehr Spielzeit hergegeben
Perspektivwechsel mit Nebenfiguren hätte sich angeboten

So testen wir

Wertungssystem erklärt

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

Essay on Capital Punishment | Fishing Lures | Kevin Carscallen