Sky: Abschaltung von SD-Kanälen steht unmittelbar bevor

    HD-Offensive im November

    Sky: Abschaltung von SD-Kanälen steht unmittelbar bevor – HD-Offensive im November – Bild: Sky

    Für Sky-Kunden stehen in wenigen Wochen weitreichende Veränderungen an: Der Pay-TV-Anbieter will den HD-Empfang vorantreiben und hat deshalb beschlossen, sich von insgesamt 14 Sendern in SD-Qualität zu trennen. Das betrifft Satelliten-Kunden und das Kabelnetz, mit Ausnahme von Unitymedia und Vodafone. Im Gegenzug werden die HD-Kanäle künftig ohne weitere Kosten für die Abonnenten angeboten und freigeschaltet. Dies berichtete das Portal InfoSat als erstes.

    Die HD-Offensive vollzieht Sky in zwei Schritten: Zunächst werden zum 15. November alle Sky-Abonnenten für den HD-Empfang freigeschaltet. Da alle aktuellen Sky-Receiver und Flachbildfernseher HD-tauglich sind, sollte dies für die Kunden im Normalfall ohne Probleme vonstattengehen. Zwei Wochen später sollen dann am 29. November 14 SD-Kanäle abgeschaltet werden. Konkret handelt sich um die Sender Disney Junior, Beate-Uhse.TV, National Geographic, Discovery Channel, 13th Street, Fox, TNT Serie, Syfy, NatGeo Wild, Spiegel Geschichte, Sky 1, TNT Film, Disney Cinemagic und Sky Atlantic. Vor der Abschaltung wird auf diesen Sendern ab dem 15. November eine entsprechende Hinweistafel eingebledet. In HD-Variante werden die Sender weiterhin Teil des Sky-Angebots sein. Die weiteren noch existierenden SD-Sender von Sky sind vorerst nicht betroffen und werden weiterhin angeboten. Durch die Abschaltung spart sich Sky zwei Transponder ein. Wie die freigewordene Bandbreite künftig genutzt wird, ist noch nicht bekannt.

    Neukunden und bestehende Kunden des Sky Starter-Pakets erhalten zusätzlich die HD-Sender E! Entertainment HD, Eurosport 1 HD, History HD, Sky Arts HD, TNT Comedy HD und Universal HD. Cinema-Kunden bekommen außerdem die Sender TNT Film HD und Disney Cinemagic HD. Die Freischaltungen erfolgen automatisch und ohne Aufpreis. Gestrichen werden hingegen die HD-Sender Sky Select HD, Blue Movie HD und Sky 1+1 HD. Die Inhalte von Sky Select HD werden künftig über den VoD-Dienst Sky Store angeboten. Die Select-Kanäle 1–9 sowie das Select Portal sind von den Neuerungen hingegen nicht betroffen. Blue-Movie-Inhalte in HD sind künftig über die 18+-App per Sky Q abrufbar. Sky 1+1 HD soll durch das Serien-Angebot von Sky On Demand und Sky Go ersetzt werden.

    Durch die bevorstehenden Änderungen wechseln viele Sky-Kanäle den Sendeplatz. Falls der Receiver die Kanalliste nicht automatisch aktualisiert, sollten die Abonnenten einen Sendersuchlauf durchführen.

    31.10.2018, 15:59 Uhr – Glenn Riedmeier/cikm2013.org

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Stefan_G (geb. 1963) am 09.11.2018 21:04

      Also soweit ich das da oben verstanden habe, betrifft es nur die Satellitenkunden.
      Wenn man Sky über Kabel Deutschland (jetzt: vodafone kabel) empfängt, ändert sich so gut wie gar nichts!
      D.h., "Sky Family" kann man nur weiterhin in SD empfangen - nicht in HD...
        hier antworten
      • Yoshy (geb. 1975) am 03.11.2018 08:16

        Die Formulierung Sky halbiert den Speicherplatz ist natürlich schlecht formuliert, was damit gemeint ist das die Anzahl der Aufnahmen die auf eine Festplatte drauf passen sich reduziert.
        Im Durchschnitt dürfte das so die hälfe an Aufnahmezeit sein, wenn man in HD aufnehmen muss.

        Nun ja, wenn wir in einigen Jahre in UHD gefolgt von 8K, 16K usw. sind, dann werden die Datenmenge auch immer weiter steigen, den selbst noch effektivere Komprimierungsverfahren werden natürlich nicht die größeren Datenmengen auf die gleiche Größe wie eine heutige HD Aufnahme reduzieren.

        Natürlich könnte man eine 16K Bild dann auch auf eine Datenrate eine 8K Sendung reduzieren und es dennoch als 16K vermarkten und kein Mensch auf der Welt würde im heimischen Wohnzimmer jemals merken, dass das 16K Bild gar nicht besser ist als 8k oder 4k.

        Wenn heute vielleicht 20–30 % aller Menschen den Unterschied HD zu SD im heimischen Wohnzimmer mit entsprechend großen TVs sehen können (in der Realität sorgen nur die TV Sender durch eine Reduzierung der Datenraten der SD Sendung dafür das es 80 % der Menschen beim direkten Umschalten einen Unterschied sehen), werden es bei 4K und erst recht bei 8k oder 16K real nur unter 5 % sein die eine solch großen TV zu Hause stehen haben, dass man den Unterschied sieht.
        Die TV Sender aber werden dann die HD Datenraten soweit absenken, dass aus den 5 % dann nahezu 100 % der Menschen beim Umschalten von HD auf 4K eine Bildverbesserung erkennen.

        Das gute*g daran, wenn Sky und Co die Datenrate von HD immer weiter absenken dann passen wieder mehr Aufnahme auf die gleiche Festplattengröße.
        Aber unter dem Strich bleibt, in den meisten Fällen von Bildschirmgrößen ist SD mit einer vernünftigen Datenrate (d. h. den Größenordnungen wie es vor Einführung von HD üblich war) ausreichen und HD wäre für die Kunden sinnvoll die eine größere TV als der Durchschnitt hat, nur das wäre zu wenige als das sich dafür HD sinnvoll vermarkten lässt. Für 4K wären es noch weniger und für 8K erst recht.

        Einziger Weg es zu vermarkte für die Sender Anbieter, man verschlechter bewusst die alte Bildqualität durch Reduzierung der Datenrate und verkauft dann die Nachfolgeformate als Qualitätssprung und wenn die Leute merken, dass sich ihr TV Bild von Jahr zu Jahr zu verschlechtern scheint, denen redet man ein, der TV sein zu alt geworden.
        Gegenfrage an diese Kunden: Warum ist das Bild eine vor Jahre gekauften Blu-Ray mit diesen Geräten nach wie vor so gut wie am Anfang. Für aktuelle gekaufte Blu-Ray gilt das auch nicht mehr, den auch dort setzen die Verkäufer auf Datenreduzierung zu Steigerung der 4K/UHD Vermarktung.
          hier antworten
        • User 798614 (geb. 1972) am 02.11.2018 23:33

          Was Sky da treibt versteht doch kein Mensch mehr. Abschaltung SD Programme? Ok! Aber warum dann auch Sky Select HD und Sky1 HD + 1? Die ganzen anderen Select Kanäle in SD bleiben dafür bestehen? Wer bucht da eigentlich was mit diesem Grütze Bild? Überhaupt scheint die HD Qualität der Sender insbesondere der Sport Kanäle immer schlechter zu werden. Es dauert nicht mehr lange dann verkauft Sky UHD Sender als DIE Innovation. HD bald für alle ohne Zusatzkosten aber die Bildqaualität wird immer weiter runtergeschraubt bis man dann bereit ist zusätzlich Geld für UHD auszugeben. Nach UHD kommt dann 8k. Eine endlose Abzocke bei der nur einer gewinnt. Sky! Da gebe ich lieber Geld für Amazon und Netflix aus. Die Bildqualität ist top, der Content ist Mega und zusätzlich gibt es noch Dolby Atmos.
            hier antworten
          • Onkel_Joerg (geb. 1960) am 02.11.2018 22:39

            @Barmbeker Kommt auf das Kodierungsverfahren an. Leider wird Sky nicht auf H265 umschalten, so dass Deine Aussage leider wahr bleibt. Hinzu kommt natürlich auch die Bitrate hinzu, aber das ist ein weites Feld.
            Wenn man das ganze umgehen will, kommt man um einen alternativen Receiver nicht herum.
              hier antworten
            • Spenser am 02.11.2018 11:45 via tvforen.de

              Denn man zu!
              • Phantomias am 02.11.2018 06:32

                @Stefan_G : Vielleicht hat er nur die Sarkasmus-Tags vergessen.
                Bin mal gespannt, wann die Privaten die SD-Kanäle abschalten, und ob dann die HD-Variante kostenlos wird. Denke aber eher, dass mein TV auf den Kanälen dann dunkel bleibt.
                Wenn ich aber so drüber nachdenke, ausser den Simpsons werd ich wohl nicht viel vermissen...
                  hier antworten
                • Stefan_G (geb. 1963) am 01.11.2018 22:47

                  @Sentinel2003: Aber selbstverständlich halbiert HD den Speicherplatz!
                  Nehme mal 5 Sendungen in SD auf - und nehme die gleichen Sendungen auch in HD auf.
                  Den Unterschied wirst Du schon merken. Glaube es mir (oder auch nicht).
                  Probier es einfach mal aus...
                    hier antworten
                  • User_771129 am 01.11.2018 10:45

                    das ist doch absoluter Blödsinn,wer Sky kennt weiss das denen es nur um Kohle geht,anfangs alles kostenlos,nach einige Monaten werden dann plötzlich Gebühren verlangt,alles eine frage des Geldes.
                    Des weiteren haben nur ca 90% HD taugliche TV,es gibt noch hunderte von älteren Geräten .
                      hier antworten
                    • Sentinel2003 (geb. 1967) am 01.11.2018 09:53

                      HD halbiert den Speicherplatz?? Das habe ich ja noch nie gehört oder gelesen!
                        hier antworten
                      • Barmbeker (geb. 1966) am 31.10.2018 19:20

                        Betrifft es auch Kunden, die über Telekom (Unitymedia und Vodafone werden als Ausnahme genannt) schauen ?? Da wir fast nur aufnehmen und später von der Festplatte gucken, halbiert HD den Speicherplatz . . . :-(
                          hier antworten

                        weitere Meldungen

                        More Details | Скачать | Экшн