„Killing Eve“ mit Sandra Oh („Grey’s Anatomy“) bald in Deutschland

    Gefeierte Thrillerserie von BBC America

    "Killing Eve" mit Sandra Oh ("Grey's Anatomy") bald in Deutschland – Gefeierte Thrillerserie von BBC America – Bild: BBC America
    „Killing Eve“: Jodie Comer und Sandra Oh

    Das langjährige „Grey’s Anatomy“-Mitglied Sandra Oh spielt die Hauptrolle in der neuen Thrillerserie „Killing Eve“. Gestern wurde die Schauspielerin dafür mit einem Golden Globe ausgezeichnet (cikm2013.org berichtete). Demnächst kommt die prestigeträchtige Serie auch nach Deutschland. Der Streamingkanal Starzplay (abonnierbar bei Amazon Prime Video) hat sich die Rechte an der Produktion aus dem Hause BBC America gesichert. Dort wird am 22. Februar die komplette erste Staffel mit insgesamt acht Episoden veröffentlicht.

    Erzählt wird das Katz-und-Maus-Spiel zweier unterschiedlicher Frauen. Auf der einen Seite steht Eve Polastri (Oh), eine blitzgescheite, aber gelangweilte MI5-Karriereagentin, die am Schreibtisch von einer glamourösen Karriere als Spionin träumt. Doch dann erhält Eve den Auftrag, eine gefährliche, psychopathische Killerin namens Villanelle (gespielt von Jodie Comer) dingfest zu machen, die das High Life liebt und sich mit jenem Luxus umgibt, den sie sich dank ihres brutalen Jobs leisten kann. Beide Frauen verlieren sich nach und nach in der Besessenheit mit der jeweiligen Gegnerin.

    Die Serie über eine Agentin auf der Jagd nach einer Serienmörderin wurde von zahlreichen Kritikern mit Lob überschüttet. Sie basiert auf den „Villanelle“-Romanen von Luke Jennings. Darin heißt die Protagonistin mit bürgerlichem Namen Oxana Vorontsova, ist gleichsam psychopathisch und wurde aus einem russischen Gefängnis befreit, um zur Killerin ausgebildet zu werden. Die Serien-Adaption wurde von Phoebe Waller-Bridge („Fleabag“, „Crashing“) entwickelt. In weiteren Rollen sind Fiona Shaw, Kirby Howell-Baptiste, Kim Bodnia, David Haig, Sean Delaney und Owen McDonnell zu sehen. „Killing Eve“ ist eine Sid Gentle Films Ltd Produktion für BBC America und wird ko-finanziert und erworben von Endeavor Content. Colin Wratten ist Executive Producer, Sandra Oh fungiert als Associate Producer.

    Sarah Barnett, Senderchefin von BBC America, lobte in einem Statement den neuen Ansatz für die klassische Katz-und-Maus-Thematik: „Unter jener vermeintlich simplen und unterhaltsamen Oberfläche findet sich eine subversive, witzige und geradezu besessene Beziehung zwischen zwei Frauen, die sich innerhalb der am wenigsten und am meisten glamourösen Schauplätze entfaltet, die man sich nur vorstellen kann.“

    Unser Kritiker Marcus Kirzynowski vergab nach Sichtung der ersten beiden Episoden 3 von 5 Sternen (zur Kritik). In den USA startet die zweite Staffel am 7. April auf BBC America.

    07.01.2019, 11:30 Uhr – Glenn Riedmeier/cikm2013.org

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Marc_Reiser am 07.01.2019 15:17

      Diese Serie gehört mit zu den besten die ich in den letzten Monaten gesehen habe. Etwas schräg aber sehr unterhaltsam , spannend und vor allem die Schauspieler sind sehr sehr beeindruckend! Fiona Shaw und Sandra Oh sind der Hammer. ich hoffe Starz bietet ebenfalls den OT an, denn sonst könnte viel vom Wortwitz verloren gehen!!
        hier antworten

      weitere Meldungen

      A Private War | Fugitiva | [기타] [업데이트] COLINA.Legacy.Update.v20190204-PLAZA