Xbox All Access - So funktioniert der neue Abo-Service mit Xbox One, Game Pass & Co.

Xbox All Access kostet eine monatliche Gebühr und bietet dafür neben einer Xbox One auch Zugriff auf Xbox Live und den Game Pass.

von David Molke,
29.08.2018 13:45 Uhr

Xbox All Access gibt es entweder mit der Xbox One X oder mit der Xbox One S.Xbox All Access gibt es entweder mit der Xbox One X oder mit der Xbox One S.

Die Gerüchte stimmen: Xbox All Access kommt tatsächlich. Es handelt sich dabei um ein neues Rundum-Sorglos-Angebot perfekt für alle, die sich sowieso schon eine Xbox One X oder Xbox One S kaufen wollten.

Microsoft verrät jetzt sämtliche Details zum neuen Abo-Service Xbox All Access. Der umfasst neben einer Xbox One auch Zugriff auf den Spiele-Service Game Pass sowie Xbox Live.

Was ist Xbox All Access?

Ein Abo-Service von Microsoft. Der umfasst allerdings nicht nur den Game Pass und Xbox Live, sondern auch noch die Konsole.

  • Xbox Live
  • Game Pass
  • Xbox One

Mit Konsole: Es gibt Xbox All Access entweder in Kombination mit einer Xbox One S (für $21,99 im Monat) oder mit einer Xbox One X (für $34,99 monatlich).

Was ist der Game Pass?

Beim Game Pass handelt es sich um einen Spiele-Aboservice von Microsoft. Der ermöglicht, ähnlich wie Netflix, gegen eine monatliche Gebühr eine umfangreiche Spiele-Auswahl zu spielen.

Xbox Game Pass
Das sind die Neuzugänge im August 2018

Xbox Live

Xbox Live stellt Microsofts Online-Umgebung dar und wird benötigt, wenn mit der Xbox One online im Netz gespielt werden soll. Auch der Online-Service kostet monatlich Geld.

Xbox Games with Gold
Das sind die Gratis-Spiele im September 2018

Wie funktioniert Xbox All Access?

Wie ein Smartphone-Vertrag: Wir bezahlen eine monatliche Vertragsgebühr. Dafür erhalten wir Zugriff auf die angebotenen Leistungen.

Die Konsole geht vollständig in unseren Besitz über. Sie muss nicht zurückgegeben werden.

Eine Vorauszahlung fällt ebenfalls nicht an. Auch wenn es zunächst anderweitige Gerüchte dazu gab: Microsoft bestätigt auf der offiziellen Seite, dass nur die erste Monatsrate zu Beginn fällig wird.

Die Laufzeit beträgt 24 Monate. Genau wie bei den meisten Handyverträgen auch, läuft der Vertrag über zwei Jahre.

Xbox History: 1981 - 2018 - Video: Xbox und PC werden wieder beste Freunde 18:35 Xbox History: 1981 - 2018 - Video: Xbox und PC werden wieder beste Freunde

Ist das ein guter Deal?

Schon, aber es hält sich gleichzeitig in Grenzen. Rechnen wir die einzelnen Kosten zusammen, stellt sich Folgendes heraus:

Mit dem Angebot können entweder rund 20 US-Dollar oder ungefähr 62 US-Dollar gespart werden. Je nachdem, mit welcher Konsole.

Das vielleicht Entscheidendste: Finanzierungs-Zinsen fallen nicht an.

Shadow of the Tomb Raider & Metro: Exodus
Kommen auch für Xbox Game Pass, allerdings nicht zum Launch

Wann kommt Xbox All Access nach Europa?

Vorerst gar nicht: Das Xbox All Access-Angebot gibt es nur für kurze Zeit, nur in den USA und auch nur in ausgewählten Stores.

Ob das Modell irgendwann auch nach Europa kommt, ist aktuell nicht abzusehen. Es wirkt aber vor allem wegen der folgenden Ankündigung eher unwahrscheinlich.

Neue Xbox One-Controller: Phantom Black-Special Edition & neuer Colorway mit Grün.Neue Xbox One-Controller: Phantom Black-Special Edition & neuer Colorway mit Grün.

Abo-Angebot soll nicht die Regel werden

Keine Zukunft für Abos? Gegenüber Gamesindustry.biz erklärt Microsoft, dass das Unternehmen keine Zukunft sehe, in der Abo-Modelle dominieren.

Das Interview mit Matt Percy, dem Head of Planning for Game Pass, ist in seiner Gänze sehr lesenswert.

"Wir sehen eine Zukunft, in der die Kunden die Wahl zwischen Abonnements und Kaufen-um-zu-besitzen haben. Wo es ein gemischtes Ökosystem gibt, weil es das ist, was die Kunden wollen und es das ist, was die Entwickler wollen."

"Was wir von unseren Kunden hören, ist nicht: 'Ich will ein Abo, das Abertausende Spiele hat'. Was wir von ihnen hören, ist: 'Ich will ein Abo mit 100 oder etwas mehr als 100 Spielen. Aber ich will, dass das wirklich gute Spiele sind."

Das Gespräch ist als Rekation auf einen Gamesindustry-Artikel entstanden. In dem geht es darum, dass eine Art "Netflix für Spiele" zwar für die Konsumenten gut sein könne, aber den Entwicklern womöglich schade.

Wie findet ihr Xbox All Access? Was sagt ihr zum Game Pass und den Bedenken? Und wünscht ihr euch solche Angebote?


Kommentare(43)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

Gothminister - Utopia Live. | CyberLink PowerDirector Ultimate v14.0.2820.0. | Divergence Eve 2: Misaki Chronicles