Xbox 360 - Bann-Welle - 1 Mio. gesperrte Konsolen bis Weihnachten?

Laut Branchen-internen Quellen bereits 600.000 Xbox 360-Besitzer von Xbox Live abgeschnitten.

von Denise Bergert,
12.11.2009 09:35 Uhr

Nachdem sich Besitzer einer modifizierten Xbox 360 für knapp zwei Jahre in Sicherheit wiegen konnten, hat Microsoft Anfang des Monats eine weitere Bann-Welle gegen Raubkopierer gestartet - wie es aussieht, wohl die größte in der Firmen-Geschichte. So berichtet das britische Nachrichten-Magazin BBC heute unter Berufung auf Branchen-interne Quellen, dass in den USA und Kanada bereits 600.000 Konsolen gebannt wurden.

Laut der Meldung plant Microsoft bis Weihnachten sogar weltweit noch die 1 Millionen Marke zu durchbrechen. Betroffen sind Xbox 360-Konsolen, auf denen raubkopierte Spiele lauffähig gemacht wurden. Als Strafe sperrt Microsoft diese Konsolen für den Xbox Live-Service und nimmt ihnen die Möglichkeit, Spiele auf der Festplatte zu installieren.


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

Watch now! | Phimchanok Nala Dube | Re: most exciting HARD scenes from ...