Warframe - Alles, was ihr jetzt zum Switch-Release wissen müsst

Der Ninja-Shooter Warframe hat es auf Nintendo Switch geschafft. Das müsst ihr über Download-Größe, Inhalte, Steuerung und Internetpflicht wissen.

von David Molke,
20.11.2018 15:10 Uhr

Warframe für Nintendo Switch ist da. Das müsst ihr zum Release des Free2Play-Spiels wissen.Warframe für Nintendo Switch ist da. Das müsst ihr zum Release des Free2Play-Spiels wissen.

Den erfolgreichen Third Person- und Ninja-Shooter Warframe gibt es jetzt auch für die Nintendo Switch. Er steht ab sofort kostenlos im eShop zum Download bereit.

Der Port wirft euch sicherlich ein paar Fragen auf, die wir beantworten wollen. Was steckt eigentlich hinter Warframe, welche Switch-exklusiven Features gibt es und was muss man beachten?

Wir sagen euch alles, was ihr jetzt zum Release wissen müsst.

Warframe - Trailer der Switch-Version 0:52 Warframe - Trailer der Switch-Version

Was ist Warframe?

Warframe ist ein Free2Play-Shooter mit Cyborg-ähnlichen Figuren (Tenno genannt) und cooler Schwertkampf-Akrobatik, das alleine oder mit bis zu drei Mitspielern im Koop gezockt werden kann.

Warframe ist ein Grind-Spiel: Die Jagd nach immer besseren Loot und die damit verbundene Suchtspirale ist das Kernelement. Ihr sammelt stets Materialien, um neue Waffen und Rüstungen zu craften.

Das Spiel gibt es bereits seit 2013 für PC und PS4 sowie seit 2014 für Xbox One und wird stetig um neue Inhalte erweitert.

Insbesondere die riesigen Open World-Updates Plains of Eidolon sowie Fortuna haben dem Titel zu großer Aufmerksamkeit und vielen neuen Spielern verholfen.

Warframe lässt euch auch ziemlich abgefahrene Haustiere halten.Warframe lässt euch auch ziemlich abgefahrene Haustiere halten.

Warframe für Nintendo Switch ist Always On

Um Warframe spielen zu können, benötigt ihr zwingend eine aktive Internetverbindung - auch auf der Switch.

Ihr könnt also weder in der U-Bahn, am Strand im Urlaub oder auf einem abgelegenen Campingplatz spielen. Wer sich Offline-Missionen zum Ressourcen-Farmen erhofft hat, wird enttäuscht.

Ihr braucht ggf. eine SD-Karte für den Download

Warframe-Screenshot aus der Nintendo Switch-Version.Warframe-Screenshot aus der Nintendo Switch-Version.

Die Download-Größe von Warframe beträgt rund 13 GB. Beachtet aber, dass in Zukunft weitere Updates veröffentlicht werden, das Spiel also noch mehr Speicherplatz benötigt.

Die Entwickler empfehlen daher eine 32GB-, besser aber eine 64GB-Speicherkarte.

Dazu mehr: Die besten SD-Karten für die Switch

PC-Spieler können ihren Account auf die Switch übertragen

Spielt ihr Warframe auf dem PC, könnt ihr euren Account auf die Nintendo Switch umziehen - mit allen Erfolgen und sämtlichem In Game-Fortschritt.

So sieht Warframe auf der Nintendo Switch aus.So sieht Warframe auf der Nintendo Switch aus.

Die Sache hat allerdings einen Haken: Die Möglichkeit besteht nur für kurze Zeit. Bis wann die Account-Migration möglich ist, wurde noch nicht bekannt gegeben. Fackelt aber lieber nicht zu lange.

Von PS4/Xbox auf Switch? Spielt ihr bereits auf einer anderen Konsole, könnt ihr euren Account nicht auf die Switch migrieren. Das geht nur vom PC.

Nintendo Switch-Version kommt mit Bewegungssteuerung

Die Nintendo Switch-Fassung von Warframe macht von den Gyro-Sensoren in den Joy-Cons beziehungsweise dem Pro-Controller Gebrauch.

Das bedeutet, dass sämtliche Aktionen des Spiels (Angeln, Schießen, Abbauen) auch mit der Bewegungssteuerung funktionieren.

Warframe dürfte mit der Nintendo Switch-Fassung nochmal ein paar Millionen mehr Spieler hinzugewinnen.Warframe dürfte mit der Nintendo Switch-Fassung nochmal ein paar Millionen mehr Spieler hinzugewinnen.

Kein Cross-Play, aber In Game-Voice Chat

Der Entwickler Digital Extremes beteuern, große Fans von Crossplay zu sein und die Idee zu lieben, aber aktuell unterstützt Warframe die Möglichkeit leider nicht.

Aber Warframe bringt einen eingebauten Voice Chat mit sich. Die Nintendo Switch Online-App wird nicht benötigt.

Diese Inhalte erwarten euch in der Switch-Version

Warframe bietet auf der Nintendo Switch alle Inhalte bis zum Mask of the Revenant-Update. Das bedeutet, dass die letzten 23 großen Updates, insgesamt 36 Warframes und eine Open World-Erweiterung bereits von Anfang an zur Verfügung stehen.

Post Launch-Updates: Auch in Zukunft sollen weitere Inhalte nachgereicht werden. Die Fortuna-Erweiterung soll schon bald erscheinen. Garuda, der 37. Warframe, soll gleichzeitig auf die Nintendo Switch kommen.

Warframe-Screenshot aus der Nintendo Switch-Version.Warframe-Screenshot aus der Nintendo Switch-Version.

Die Nintendo Switch-Version holt 2019 vollständig auf und bietet dann alle Inhalte, die es auch in den anderen Fassungen gibt. Der genaue Termin dafür steht noch nicht fest.

Warframe: Fortuna
Release-Trailer stimmt auf das Riesen-Update mit Szenen der Open-World ein

Habt ihr euch die Nintendo Switch-Version schon heruntergeladen?


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

Adrienne C. Moore | RyanReynolds | HD Nicholas and Alexandra (1971)