Vom Game zum Film: Tales of Vesperia - Erster Tales of-Kinofilm ab Herbst in Japan

Nach vorangegangenen Anime-Serien und OVAs, die auf der RPG-Reihe »Tales of« basieren, bekommt der neuesete Ableger mit »The first Strike« einen eigenen Kinofilm spendiert

von Gamepro Redaktion,
29.07.2009 13:00 Uhr

Die populäre Tales of-Konsolen-RPG-Reihe von Namco Bandai Games erhielt im vergangenen Jahr mit Tales of Vesperia ihren jüngsten Game-Ableger. Zu den bereits produzierten Anime-Adaptionen wie beispielsweise Tales of Eternia (13-teilige TV-Serie, 2001) und Tales of Symphonia (vierteilige OVA, 2007) gesellt sich ab Herbst dieses Jahres mit Tales of Vesperia: The First Strike von Production I.G (u. a. Eden of the East) der erste Kinofilm der Reihe dazu. Basierend auf der Story und den Charakteren des Original- Games, beauftragte Production I.G ausschließlich hochkarätige Crew-Mitglieder.

Dazu zählen Regisseur Kanta Kamei (u. a. Visual Supervisor Kill Bill) und Art-Director Hiroshi Ono (u. a. Le Chevalier D‘Eon). Das Character-Design übernimmt derweil kein Geringerer als der Schöpfer der Game-Figuren Kosuke Fujishima (u. a. Oh My Goddess!). Das Xbox-360-Game Tales of Vesperia erschien Ende Juni auch in Deutschland.

»Mehr News zum Thema Anime findet ihr im Anime Channel«


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

Daft Punk | Buy It Now | NCIS: Los Ángeles