Vom Blitz getroffen - In Red Dead Redemption 2 ist wirklich alles möglich

Ein Spieler hat in Red Dead Redemption 2 einen ganz besonderes verrückten Tod erlebt, er wurde vom Blitz getroffen.

von Dennis Michel,
13.11.2018 10:57 Uhr

Ein Spieler wurde in Red Dead Redemption vom Blitz getroffen.Ein Spieler wurde in Red Dead Redemption vom Blitz getroffen.

In Red Dead Redemption 2 legt Entwickler Rockstar viel Wert auf Realismus, das ist mittlerweile bekannt und wird von Fans sowohl gefeiert als auch aufgrund des langsameren Gameplays kritisiert.

Red Dead 2 - Kolumne
Von wegen lahm! Realismus ist die größte Stärke des Spiels

Wie weit der Bezug zur Realität geht, zeigt jetzt ein Video auf Reddit, das von User EvoTRiX hochgeladen wurde.

Das zeigt das Video: Im kurzen Clip sehen wir Arthur Morgan, der durch das Camp der Bande läuft und urplötzlich von einem Blitz getroffen wird und stirbt.

Dieser Tod dürfte auf der Liste der unglücklichsten Tode im Western-Spiel ganz weit oben stehen.

Red Dead 2 bietet ein dynamisches Wettersystem in dem unter anderem Gewitter vorkommen, jedoch sehr selten sind. Bislang war nicht bekannt, dass Blitze in der Nähe von Arthur einschlagen, geschweige denn ihn töten können.

Solltet ihr also zukünftig bei einem starken Unwetter durch den Wilden Westen ziehen, sucht besser Schutz in einem Unterschlupf. Sicher ist sicher!

Red Dead 2 - Streitgespräch
Realismus vs. Spielspaß

Was war bislang euer verrücktestes Erlebnis in Red Dead Redemption 2?


Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

El mejor empleo del mundo. | Colossal (2017) | Mahoromatic 2 (13)