Super Smash Bros. Ultimate - Neue Kämpfer, Stages & Co: Alle Infos aus der Nintendo Direct

Die Nintendo Direct zu Super Smash Bros. Ultimate packt nochmal ordentlich was drauf: Kämpfer, Stages, Items, Soundtrack und mehr.

von David Molke,
09.08.2018 12:12 Uhr

Super Smash Bros. Ultimate bietet tonnenweise Inhalte: Auf der Nintendo Direct wurden weitere Charaktere und Stages enthüllt.Super Smash Bros. Ultimate bietet tonnenweise Inhalte: Auf der Nintendo Direct wurden weitere Charaktere und Stages enthüllt.

Super Smash Bros. Ultimate stellt nicht einfach nur einen Nintendo Switch-Port dar.

Da kommt etwas Großes auf uns zu.

So groß, dass für den Titel eine eigene Nintendo Direct abgehalten wurde. Wir haben alle Infos zusammengetragen.

Das sind die neuen Kämpfer:

  • Simon Belmont
  • King K. Rool
  • Richter Belmont
  • Dark Samus
  • Chrom

Castlevania-Crossover: Wie bereits vorher geleakt wurde, gibt sich Simon Belmont aus Castlevania die Ehre. Selbstverständlich mit Peitsche!

Fan-Liebling & Donkey Kong-Schurke: King K. Rool fordern die Fans schon seit einer kleinen Ewigkeit als Kämpfer für Smash Bros., jetzt wurden ihre Gebete erhört.

Echo-Kämpfer: Bei Richter Belmont, Dark Samus und Chrom handelt es sich um Echo-Kämpfer. Also Charaktere, die sich genauso spielen wie ihr jeweiliges Gegenstück, in diesem Fall Simon Belmont, Samus Aran und Roy aus Fire Emblem.

Super Smash Bros. Ultimate - Dark SamusSuper Smash Bros. Ultimate - Dark Samus

Insgesamt kommt Super Smash Bros. Ultimate damit auf 71 spielbare Charaktere.

Die neuen Stages: Insgesamt 103!

Es gibt drei komplett neue Arenen für Super Smash Bros. Ultimate auf der Nintendo Switch:

Zusätzlich feiern alle Stages aus allen bisherigen Smash Bros.-Teilen ihre Rückkehr. Das ergibt insgesamt 103 Arenen.

Super Smash Bros. Ultimate: Die Stages im Franchise-Vergleich.Super Smash Bros. Ultimate: Die Stages im Franchise-Vergleich.

Eigentlich sind sogar noch mehr: Zählen wir die unterschiedlichen Versionen der Levels zusammen, die es dank der verschiedenen Modi gibt, erhöht sich die Anzahl sogar auf über 300.

Neue Modi: Smashdown, Turnier & mehr

Director Masahiro Sakurai hat auf der Nintendo Direct noch sehr viel mehr verraten. Uns stehen unter anderem einige neue Modi sowie haufenweise Anpassungsmöglichkeiten ins Haus.

Smashdown: Dieser Modus verspricht Elimination der Extraklasse. Wir wählen Kämpfer und treten gegeneinander an. Der Clou daran ist, dass wir Charaktere, mit denen wir verloren haben, anschließend nicht mehr nutzen können.

Squad Strike: In 5v5- oder 3v3-Teams treten die Spieler in Gruppen-Battles gegeneinander an. Entweder im Koop, abwechselnd oder Solo.

Turnier, Classic, Sudden Death & Co: Im Turniermodus toben sich bis zu 32 Spieler aus. Wir können auch CPU-Gegner einfügen. Alle Standard-Modi der Vorgänger gibt es auch in der Ultimate-Version.

Training kommt mit einigen neuen Einstellungsmöglichkeiten daher, genau wie der klassische Modus.

Generell dürfen wir jetzt als erstes vor jedem Match alle möglichen Regeln ändern und Einstellungen vornehmen.

Soundtrack mit über 800 Songs

Auch soundtechnisch geht Nintendo aufs Ganze: Insgesamt können wir uns auf über 28 Stunden Musik gefasst machen.

Über 800 Songs lassen sich einzeln anwählen, mit Fanfaren und Menü-Musik steigt die Zahl offenbar sogar auf rund 900.

Sound Test: Wir können in Super Smash Bros. Ultimate die einzelnen Songs fein säuberlich geordnet durchgehen. Sie sind nach den einzelnen Serien sortiert und können allesamt auch einzeln angehört werden.

Selbstverständlich lässt sich auch einstellen, welche Songs wie oft in welchen Stages laufen sollen und so weiter.

Nintendo Switch als Musik-Abspielgerät: Nutzen wir die Nintendo Switch im Handheld-Modus, lässt sich der Bildschirm abstellen, während die Musik weiter läuft.

Mit Gamecube-Controller: Die Limited Edition

Nintendo bringt in Europa eine Limited Edition von Super Smash Bros. Ultimate auf den Markt, die es in sich hat.

Die bietet nämlich nicht nur das Spiel, sondern auch noch einen klassischen Nintendo Gamecube-Controller im Super Smash Bros.-Look samt dem passenden Adapter.

So geht Fan-Service: Wie wir alle wissen, ist der Gamecube-Controller der einzig wahre, um ordentlich Smash Bros. zu spielen.

Habt ihr eure Gamecube-Controller noch? Die Wii U-Controller-Adapter für die Gamecube-Drücker funktionieren schon seit dem Firmware-Update 4.0 auch mit der Nintendo Switch.

Was sagt ihr zu dem monströsen Paket, das da auf uns zukommt? Welche Wünsche bleiben noch offen, fehlt da eurer Meinung nach noch irgendwas?


Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

250g organic SPIRULINA powder - organic - nutrient dense superfood! Human grade | The Diabolical | Tsukuyomi: Moon Phase