Red Dead Redemption 2 - Warum Rockstar nicht mehr mit Hollywood-Stars arbeiten will

An älteren GTA-Teilen waren Schauspieler wie Burt Reynolds, Samuel L. Jackson oder Ray Liotta beteiligt. Wieso das nicht mehr der Fall ist, erfahrt ihr hier.

von David Molke,
16.10.2018 13:30 Uhr

Red Dead Redemption 2 entsteht mit Hilfe vieler Schauspieler, aber berühmte Hollywood-Stars zählen nicht mehr dazu.Red Dead Redemption 2 entsteht mit Hilfe vieler Schauspieler, aber berühmte Hollywood-Stars zählen nicht mehr dazu.

Obwohl Red Dead Redemption 2 ein regelrechter Blockbuster werden dürfte, verzichtet Rockstar ganz bewusst auf Hollywood-Stars. Ganz im Gegensatz zu früher.

An der GTA-Reihe waren namhafte Schauspieler wie Samuel L. Jackson, James Woods, Burt Reynolds oder Ray Liotta beteiligt. Auch Rapper wie Chuck D. haben Beiträge geleistet.

Rockstar will nicht mehr mit Hollywood-Stars arbeiten

Die Zeiten sind vorbei: In einem ausführlichen Red Dead Redemption 2-Artikel bei Vulture erklärt Dan Houser unter anderem, dass sich Rockstar Games ganz bewusst auf weniger bekannte Leute konzentriere.

Das habe unter anderem den Grund, dass vor allem berühmte Hollywood-Stars ein sehr großes Ego hätten. Es sei mit ihnen immer wieder zu Schwierigkeiten und Differenzen gekommen.

Zwischen Burt Reynolds und Dan Houser gab es beispielsweise Streit um eine Szene in GTA: Vice City. Damals habe er noch selbst Regie geführt, aber er wolle nicht schlecht über den verstorbenen Schauspieler sprechen.

Bei der Arbeit an Red Dead Redemption 2 kam es offenbar nicht zum Streit mit Schauspielern.Bei der Arbeit an Red Dead Redemption 2 kam es offenbar nicht zum Streit mit Schauspielern.

Nach Kritik:
Rockstar äußert sich zu 100-Stunden-Woche der Mitarbeiter

Es geht um Performance & Immersion:

Bekannte Stimmen lenken nur ab. Dan Houser erklärt, dass neben den großen Egos auch die Bekanntheit selbst ein Problem sein könne.

Wer die Stimme eines Stars erkenne, werde möglicherweise vom Wesentlichen abgelenkt: Der Handlung und der Spielfigur an sich.

"Wir ziehen wegen der Egos keine namhaften Schauspieler mehr hinzu, und – das ist am allerwichtigsten – weil wir glauben, dass wir eine bessere Immersion hinbekommen, wenn wir talentierte Schauspieler nutzen, deren Stimmen man nicht erkennt."

Auch mit Chuck D. von Public Enemy habe es während der Arbeit an GTA: San Andreas Probleme gegeben. Nichtsdestotrotz sagt Dan Houser:

"Ich glaube, Rapper wollen die Arbeit wirklich richtig machen. Wir haben auch sehr gute Erfahrungen mit Popstars gemacht. Aber wir haben beide seit langer Zeit nicht mehr wirklich genutzt."

Red Dead Redemption 2 - 6 Minuten Gameplay: Open World, Kämpfe und mehr Interaktion 6:03 Red Dead Redemption 2 - 6 Minuten Gameplay: Open World, Kämpfe und mehr Interaktion

Spielzeit bekannt:
Aber ihr müsst auf 5 Stunden verzichten

In Red Dead 2 gibt es trotzdem einen namhaften Schauspieler

Graham Greene wurde für seine Rolle in Der mit dem Wolf tanzt für einen Oscar nominiert. Der Schauspieler bekleidet in Red Dead Redemption 2 allerdings nur eine recht kleine Rolle.

Laut Dan Houser verleihe er ihr aber großartige Tiefe. Sie repräsentiere alles, was an Red Dead Redemption 2 so fesselnd sei: Es gehe um Politik, Geschichte und noch viel mehr.

"Er hat brillante Arbeit dabei geleistet, diesem Häuptlings-Charakter Leben einzuhauchen. Die Regierung macht es ihm wirklich richtig schwer. "

"Er verliert seine Rechte als unabhängiger König und er ist eine sanfte Seele in dieser gewalttätigen Welt."

Wünscht ihr euch eher bekannte Sprecher? Oder glaubt ihr auch, dass sie euch ablenken würden?

Red Dead Redemption 2 - Screenshots 2018 ansehen

Red Dead Redemption 2 - Gameplay-Trailer #2: Zugüberfälle, Dead Eye & Ego-Perspektive 4:21 Red Dead Redemption 2 - Gameplay-Trailer #2: Zugüberfälle, Dead Eye & Ego-Perspektive


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

Click to Play | American Experience | Bem-Vindo à Casa de Bonecas (Welcome to the Dollhouse) 1995