PS4 Crossplay - Microsoft reagiert auf Sonys Kehrtwende

Sony gibt sich nun doch offen gegenüber Crossplay mit anderen Konsolen. Microsoft und einige Studios begrüßen diese Entwicklung.

von Maximilian Franke,
28.09.2018 15:50 Uhr

Das gemeinsame Spielen über unterschiedliche Konsolen wird immer besser möglich. Das gemeinsame Spielen über unterschiedliche Konsolen wird immer besser möglich.

Vor wenigen Tagen hat Sony bekannt gegeben, dass Crossplay mit anderen Konsolen in ausgewählten Fällen möglich wird. Den Anfang macht Fortnite mit einem Beta-Test des neuen Features.

Damit reagiert der Konzern auf die Forderung vieler Fans. Auch Microsoft unterstützt zusammen mit einigen Entwicklern den Umschwung in Sonys Firmenpolitik.

Microsoft will Crossplay mit der PS4 unterstützen

Gegenüber IGN gab ein Microsoft-Sprecher an, dass das Unternehmen die Entscheidung von Sony unterstützt und dazu bereit ist mehr Menschen gemeinsam spielen zu lassen.

Die Hoffnung liegt darauf, dass in Zukunft nicht nur Fortnite, sondern auch andere Spiele wie Rocket League oder Minecraft berücksichtigt werden.

Ob es wirklich dazu kommen wird, lässt sich momentan jedoch nicht sagen. Minecraft, welches aktuell Microsoft gehört, könnte zumindest theoretisch ein Problem werden.

"Wir würden uns freuen Spieler auf der Playstation 4 in unser Minecraft-Ökosystem zu bringen, aber zu diesem Zeitpunkt haben wie dazu keine weitere Ankündigung zu machen. "

Auch wenn der Sandbox-Hit bereits Crossplay zwischen Xbox One und Nintendo Switch erlaubt, ist es auf Nintendos Konsole notwendig ein Microsoft-Konto zu erstellen. Ob sich Sony darauf einlassen wird, bleibt abzuwarten.

Wie gehen Entwicklerstudios damit um?

Letztlich hängt die Unterstützung von Crossplay mit der PS4 von Sony ab, aber auch die Entwickler müssen sich nun auf die neue Situation einstellen.

Jeremy Dunham, Game Designer von Rocket League, begrüßte Sonys Entscheidung ebenfalls. Derzeit gäbe es jedoch keine Ankündigung bezüglich seines Spiels zu machen.

Activision-Blizzard, der Publisher hinter Call of Duty: Black Ops 4, Destiny 2 und vielen mehr, hat sich ebenfalls gegenüber IGN geäußert.

Lest dazu: Activision hat beim PS4-Crossplay noch viel zu tun

Auch Pete Hines, Managing Director bei Bethesda, kündigte bereits an, dass Fallout 76 weiterhin kein Crossplay möglich sein wird.

26 neue Konsolenspiele im September 2018 - Release-Vorschau für PS4, Xbox One & Nintendo Switch 12:34 26 neue Konsolenspiele im September 2018 - Release-Vorschau für PS4, Xbox One & Nintendo Switch


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

Los viajeros de la noche (1987) 6.9/10 | #239 - Battle Through The Heavens 239 9 hours ago | Puma Business Plan - 438 Words