PS Plus & Xbox Live Gold - 3 Mio. Spieler zahlen für kostenpflichtige Online-Dienste in Deutschland

Immer mehr Spieler in Deutschland setzen auf kostenpflichtige Online-Dienste wie PlayStation Plus, Xbox Live Gold und Co. Die drei Millionen-Markte wurde vor Kurzem geknackt.

von Nastassja Scherling,
26.07.2018 14:05 Uhr

Immer mehr Leute setzen auf Online-Services.Immer mehr Leute setzen auf Online-Services.

3 Millionen Spieler in Deutschland zahlen für kostenpflichtige Online-Dienste wie PS Plus, Xbox Live Gold und Co., Tendenz steigend. Das verrät eine Erhebung des Marktforschungsinstituts Growth from Knowledge (GfK).

Verglichen mit den Werten des Vorjahrs gab es diesmal einen rasanten Nutzer-Anstieg und ein Plus von 57%.

Die Nutzer von kostenpflichtigen Online-Diensten sind im vergangenen Jahr auf 3 Millionen gewachsen.Die Nutzer von kostenpflichtigen Online-Diensten sind im vergangenen Jahr auf 3 Millionen gewachsen.

Nutzer-Wachstum bei kostenpflichtigen Online-Services

Damit setzt sich der Trend der vergangenen Jahre fort, in denen PS Plus, Xbox Live Gold und Co. immer mehr Spieler an sich binden konnten.

Jahr

Umsatz in Mio. Euro

Wachstum

2015

77 Mio. Euro

keine Daten

2016

114 Mio. Euro

48%

2017

179 Mio. Euro

57%

Seit 2015 ist der Markt rund um die Online-Dienste damit um mehr als das Doppelte gewachsen. Insgesamt wuchs der Deutsche Games-Markt 2017 auf 3,3 Milliarden Euro.

Noch mehr Potenzial, aber schnelleres Internet muss her

Felix Falk, Geschäftsführer des "game"-Verbands der deutschen Games-Branche sieht noch mehr Potenzial für die Zukunft:

"Der große Erfolg kostenpflichtiger Online-Dienste zeigt einen spannenden Trend bei Games auf. Verglichen mit dem Gesamtmarkt ist das Segment der kostenpflichtigen Online-Dienste zwar noch vergleichsweise klein. Das starke Nutzer- und Umsatzwachstum zeigt aber das große Potenzial für die Games-Branche.

Innovationen wie Cloud Gaming werden diesen Trend noch verstärken. Der schnelle Ausbau flächendeckender Internetanschlüsse mit Gigabit-Geschwindigkeit ist hierfür jedoch zwingend erforderlich."

Bei den kostenpflichtigen Angeboten haben aktuell Sony und Microsoft auf dem Konsolenmarkt die Oberhand. Im September zieht Nintendo allerdings nach und startet für Nintendo Switch einen eigenen kostenpflichtigen Online-Dienst. Bisher ist der Service kostenlos nutzbar.

Seid ihr Mitglied bei einem kostenpflichtigen Spiele-Dienst?


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

فول آلبوم افشین سیاهپوش | Ch.298 : First Time Ride is Free | keyboard_arrow_up