Pokémon: Let's Go - IV-Werte aufrufen: So klappt's mit der Richter-Funktion

Mit der Richter-Funktion seht ihr jederzeit, welches Potenzial in euren Pokémon steckt. Wir zeigen euch, wie ihr sie bekommt.

von Ann-Kathrin Kuhls,
20.11.2018 14:37 Uhr

Ob Pikachu nicht nur knuddlig, sondern auch fähig ist, sagen euch seine IV-Werte.Ob Pikachu nicht nur knuddlig, sondern auch fähig ist, sagen euch seine IV-Werte.

Mit dem neuen Fangsystem in Pokémon: Let's Go, Pikachu und Evoli werden gefangene Pokémon hochwertiger, je mehr Monster ihr vom gleichen Typ hintereinander fangt.

Im Bericht der einzelnen Pokémon seht ihr hinterher, wie gut seine Werte, wie beispielsweise der Spezial-Angriff oder die Initiative, ausgebaut sind. Was ihr nicht sehen könnt, ist sein Potenzial.

Das Problem mit den IV: Die so genannten individuellen Werte, auf Englisch Individual Values oder IV, lassen sich zwar errechnen, angezeigt werden sie aber nicht.

Eigentlich schreiben wir diese News nur, um mit den exzellenten Werten unseres Gluraks anzugeben.Eigentlich schreiben wir diese News nur, um mit den exzellenten Werten unseres Gluraks anzugeben.

Sie ergeben sich aus den einzelnen Kampfwerten, dem Wesen des Pokémon und mehr. Damit ihr das Potenzial eurer Kämpfer nicht errechnen müsst, gibt es in Let's Go die so genannte Richter-Funktion.

Damit könnt ihr auf Knopfdruck sehen, ob euer Pokémon der beste Vertreter seiner Art ist, oder ob ihr noch einmal suchen solltet.

So bekommt ihr die Richter-Funktion

Die Richter-Funktion wird jedoch nicht automatisch freigeschaltet. Ihr müsst sie euch verdienen. Dazu braucht es mindestens 30 unterschiedliche gefangene Pokémon und einen Spaziergang durch das Umland von Orania City.

Auf der Karte haben wir den Punkt für euch markiert.Auf der Karte haben wir den Punkt für euch markiert.

Im Osten der Stadt auf Route 11, kurz bevor ihr zur Route 12 wechselt, befindet sich ein Haus mit Wachmännern. Betretet dieses Haus und steigt die Treppe rauf in den ersten Stock, wo ihr Professor Eichs Lieblingsassistenten findet.

Hier findet ihr das Haus... In diesem Haus wartet der Assistent auf euch.

... und hier den Assistenten. Sprecht ihn einfach mit genügend Pokémon im Pokédex an.

Habt ihr die 30 Pokémon, schaltet er euch die Richter-Funktion frei.

So seht ihr die IV-Werte: Mit einem Klick auf Y oder dem Schütteln des Pokéball Plus-Controllers könnt ihr dann im Datenblatt jedes Pokémons die Bewertung auslösen, die in Form eines Stempels im linken oberen Bildrand dargestellt wird. Ein bisschen so, wie die Note in einem Vokabeltest.

Im Pokémon-Potenzial gibt es vier Kategorien.

  • Akzeptables Potenzial mit einem Stern
  • Großes Potenzial mit zwei Sternen
  • Sehr großes Potenzial mit drei Sternen
  • Exzellentes Potenzial mit drei Sternen und einem Krönchen

Solltet ihr Schwierigkeiten haben euch zu entscheiden, welches der Monster ihr in euer Team aufnehmen sollt, kann die Richter-Funktion euch die Wahl erleichtern.

Blättert einfach durch eure Pokémon-Box, sucht euch alle mit drei Sternen und einem Krönchen raus, und trainiert sie. Fertig ist euer Super-Kämpfer-Team.

Wonach stellt ihr euer Team zusammen?


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

EUR 4,99 | Internal and External Business Environement | Dead End Express