Pokémon GO - 4. Generation kommt genau zum richtigen Zeitpunkt

Niantic hat die vierte Generation für Pokemon GO angekündigt. Passend zum Ende des Sommers kommt wieder frischer Wind ins Spiel.

von Linda Sprenger,
09.10.2018 18:11 Uhr

Pokémon GO führt endlich die 4. Generation ein.Pokémon GO führt endlich die 4. Generation ein.

Der Sommer ist vorbei, aber kein Grund, eure Pokébälle zu verstauen. Niantic hat die von vielen Fans lang erwartete 4. Generation für Pokémon GO angekündigt, die viele Trainer auch im Herbst und Winter nach draußen locken will.

Die Macher haben die Taschenmonster aus der Sinnoh-Region mit einem Teaser-Trailer vorgestellt, den ihr euch unten anschauen könnt.

Wann die 4. Generation in Pokémon GO erscheint, ist allerdings noch unklar. Niantic hat bislang kein offizielles Erscheinungsdatum bekanntgegeben. Bislang ist auf dem offiziellen Blog lediglich von "bald" die Rede.

Psycho-Spektakel läuft bis 14. Oktober
Alles, was ihr über das Event wissen müsst

Große Balancing-Änderungen geplant

Jedoch teilen die Macher weitere wichtige Infos mit uns, die unmittelbar mit der Einführung der "Gen 4-Biester" zusammenhängen. Mit den Sinnoh-Monstern nimmt Niantic nämlich zwei Änderungen an der Spielbalance vor.

1. Änderungen am Erscheinen und Verhalten von Pokémon

Diese Änderungen wirken auf die Pokémon in eurer Umgebung aus:

  • Anpassungen am Wetterfeature, bei denen die Auswirkung reduziert wird, die das Wetter auf die Rate hat, mit der Pokémon erscheinen
  • Während ihr bestimmte Gebiete erkundet, werdet ihr feststellen, dass mit der Zeit mehr verschiedene Pokémon zu unterschiedlichen Raten erscheinen
  • In bestimmten Gebieten, beispielsweise in Parks und Naturschutzgebieten, erscheinen nun unterschiedlichere Pokémon

2. Änderungen an den Eigenschaften von Pokémon im Kampf:

Zum anderen werden die Kampf-Mechaniken im Spiel neu auszubalanciert. "In den kommenden Wochen" sollen folgende Änderungen auf uns zu kommen:

  • Angepasste WP-Werte für verbesserte Balance
  • Angepasste KP-Werte, die die Lücke zwischen Pokémon mit vielen und wenigen KP schließen sollen
  • Neu ausbalancierte Verteidigungs- und Ausdauerwerte von Pokémon So können Pokémon mit hohen Verteidigungswerten im Kampf laut Niantic effektiver eingesetzt werden, um den Gegner zu überdauern, anstatt nur die Zeit auslaufen zu lassen
  • Leicht verringerte Verteidigungswerte der meisten Pokémon. So will Niantic die Lücke zwischen den Pokémon mit den höchsten Verteidigungswerten und anderen Pokémon verkleinern

Neue Sammel-Motivation: Mit den neuen Pokémon und der damit verbundenen Möglichkeit, den Pokédex mit weiteren Taschenmonstern aufzufüllen, dürften viele Spieler wieder neue Motivation für die App finden. Die letzte große Änderung (Einführung der Social Features und Freundeslisten) ist schließlich schon wieder eine Weil her.

Hier der Teaser zur 4. Generation:


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

Richard Lambeth | Keep Watching (2017) | Deals de Flash