PlayStation 3 Slim – 50% weniger Stromverbrauch - Tests übertreffen Aussagen von Sony

Bei der Vorstellung des neuen PlayStation-Modells wurde ein Drittel weniger Stromverbrauch versprochen. Nun zeigt sich: Es sind mehr als die Hälfte weniger!

von Daniel Raumer,
28.08.2009 13:55 Uhr

Das neue Modell der PlayStation 3 hat eine deutliche niedriger Leistungsaufnahme als die älteren Modelle. Das klingt im ersten Moment nicht sehr überraschend, denn Sony hat ja bereits verlautbaren lassen, dass die Slim-Ausgabe ungefähr ein Drittel weniger Strom braucht. Überraschend ist in ersten Tests aber nun, dass es sogar noch weniger ist: 96 statt 206 Watt nimmt die Konsole im Spielbetrieb auf.

Obwohl die PlayStation 3 Slim offiziell erst ab 1. September in den Handel kommt, haben die Kollegen von cnet bereits ein Testmuster erhalten. Damit führten sie unter anderem Strommessungstest im Vergleich zum alten Modell durch und kamen zum interessanten Ergebnis, dass Sony anscheinend bei seinen Angaben noch tiefgestapelt hat. Das neue Modell erzielt bei allen Nutzungsarten (u.a.Standby, BluRay-Video, Spiele) deutlich niedrigere Verbrauchswerte, die allesamt unter der 50%-Marke der alten Konsole liegen.

Ob der geringere Verbrauch auch mit einer Reduktion an Lautstärke und Wärmeentwicklung einhergeht ist noch unklar, da Sony ja auch die Form des Gehäuses deutlich verkleinert hat. Die Komponenten sind also auf engerem Raum verbaut und könnten möglicherweise zu einem Wärmestau führen. Wie sich die Slim-Variante in Bezug auf diese Aspekte schlägt, können erst Langzeittests zeigen.


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

11 led 2012 19:40 | Paranormal Activity 3D HOU BluRay 3D 1080p | Los extraños: Cacería nocturna