Overwatch - Crossplay mit PS4: Blizzard führt bereits Gespräche

Blizzard scheint über Crossplay-Möglichkeiten in Overwatch zwischen PC, PS4 und Xbox One nachzudenken.

von Mathias Dietrich,
06.11.2018 15:15 Uhr

In Zukunft könnt ihr Overwatch möglicherweise plattformübergreifend mit Freunden spielen.In Zukunft könnt ihr Overwatch möglicherweise plattformübergreifend mit Freunden spielen.

In einem Interview mit Eurogamer äußerte sich Jeff Kaplan, Game Director von Overwatch, über die Möglichkeiten von Crossplay. Ihm zufolge ist Blizzard an dem Feature interessiert und befindet sich in Gesprächen mit Sony und Microsoft. Allerdings gibt es auch viele Bedenken, die man vorher lösen muss. In naher Zukunft wird es demnach wohl erstmal nicht möglich sein, Overwatch plattformübergreifend zu spielen. Irgendwann könnte dieses Feature aber wohl tatsächlich kommen.

Jeff Kaplan zufolge will man all die Herausforderung von Crossplay lösen, um die Frage "wieso können meine Freunde auf diesem oder jenem System nicht zusammenspielen?". Damit sympathisiert der Entwickler und will den Spielern ermöglichen, genau das zu tun.

Welche Probleme gibt es?

Das größte Problem bei plattformübergreifenden Spielen ist die Steuerung. Während PC-User alle nur erdenklichen Eingabegeräte nutzen können, sind Konsolenspieler in den meisten Fällen auf den Controller angewiesen. Andere Eingabegeräte wie Maus und Tastatur unterstützen die Titel einfach nicht. Eine Ansicht, die die Community verteidigt.

Mit Maus und Tastatur fällt das zielen leichter als mit Controller.Mit Maus und Tastatur fällt das zielen leichter als mit Controller.

Denn obwohl es Workarounds wie XIM und auch offiziell lizenzierte Lösungen wie den Tactical Assault Commander Pro von Hori gibt, sehen viele Spieler auf Konsolen die Nutzung entsprechender Hardware als Cheaten an. Mit Maus und Tastatur ist man in Shootern wie in Overwatch einfach besser beraten, da man so viel leichter und auch schneller zielen kann.

Bei Rainbow Six: Siege sorgte die Nutzung entsprechender Methoden schon häufiger für Aufsehen. Ubisoft selbst äußerte sich dazu und bezeichnete die Verwendung von Maus und Tastatur auf Konsolen ebenso als Betrug. Die offiziellen Nutzungsbedingungen des Spiels hingegen untersagen den Gebrauch nicht.

Konsolenhersteller bieten offizielle Lösungen an

Das Problem der Steuerung könnte allerdings bald der Vergangenheit angehören. Entwickler von Playstation 3-Spielen konnten schon immer Maus und Keyboard als Eingabegeräte erlauben. Das Feature nutzten aber nur sehr wenige Spiele. Unreal Tournament 3 und Dust 514 sind zwei Beispiele.

Microsoft will mit der Xbox One schon bald nachziehen und ebenso die Nutzung von USB-Mäusen und Tastaturen erlauben. Die Spielentwickler können die Nutzung aber einschränken. Der erste Titel, der den Einsatz erlauben wird, ist Warframe.

Spiele mit Crossplay zwischen PC und Konsolen

Die genannten Probleme betreffen hauptsächlich Shooter. Street Fighter 5 und Rocket League erlauben zum Beispiel das Zusammenspiel zwischen PC und Konsolen bereits ganz offiziell. Nur ein Zusammenspiel zwischen Xbox und Playstation gibt es bisher noch nicht.

Vor kurzem änderte Sony aber seine Richtlinien für Fortnite, wodurch eine weitere Hürde in Sachen Crossplay genommen wurde, die nun wohl auch Blizzard dazu gebracht hat, über dieses Feature nachzudenken.

Overwatch - Cinematic »Reunion« mit McCree und der neuen Heldin Ashe 8:08 Overwatch - Cinematic »Reunion« mit McCree und der neuen Heldin Ashe

Overwatch - Screenshots ansehen


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

EUR 9,99 | Più cari | Download