Microsoft - Handheld geplant - Shane Kim: "Nur eine Frage der Zeit"

Microsoft bestätigt Einstieg in den Handheld-Markt, will sich aber vorerst auf Project Natal konzentrieren.

von Daniel Feith,
20.07.2009 16:33 Uhr

Im Interview mit der Branchenseite Kikizo bestätigt Microsofts Chef für die strategische Planung der Xbox-Sparte Shane Kim, dass der Konzern in das Handheld-Geschäft einsteigen will. Fraglich sei nur noch der richtige Zeitpunkt.

Auf die Frage ob Microsoft angesichts des Erfolgs von Nintendo DS, des wachsenden PSP-Markts in Japan und der neuen Konkurrenz iPhone noch Platz für ein mobiles Xbox-Gerät gebe, antwortete Kim:

Project NatalProject Natal

»Ich denke schon, besonders mit "Live" (Microsofts plattformübergreifender Online-Dienst) in der Hinterhand. (...) Wir bauen Twitter ein, wir bauen Facebook ein - weil die Leute da draußen miteinander verbunden sein wollen. [In das Mobilgeschäft einsteigen] ist deswegen mehr eine Frage des "wann". Wenn wir das jetzt bereits tun würden, hätten wir keine Ressourcen mehr für andere Dinge wie 1080p-Unterstützung, Facebook, Twitter und Project Natal."

Die Frage sei außerdem ob sich Microsoft mit einer eher klassischen Handheld-Konsole im Mobilmarkt etablieren will, oder ob der Konzern eher an eine spieletaugliche Smartphone-Lösung nach Vorbild des iPhone denkt.


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

HD Blue World Order | Nokia Keyboards | Michael Wilding