Metal Gear Solid - Regisseur präsentiert eine Fülle an Concept Arts zur Spiele-Verfilmung

Zum 31. Jubiläum der Metal Gear-Spielereihe liefert Regisseur Jordan Vogt-Roberts ein weiteres Update zur geplanten Kinoverfilmung und präsentiert über 30 Concept Arts.

von Vera Tidona,
15.08.2018 15:00 Uhr

Regisseur Jordan Vogt-Roberts stellt eine Fülle an Concept Arts zur Metal Gear Solid Spiele-Verfilmung vor.Regisseur Jordan Vogt-Roberts stellt eine Fülle an Concept Arts zur Metal Gear Solid Spiele-Verfilmung vor.

Der Spielehit Metal Gear Solid von Hideo Kojima wird fürs Kino verfilmt. Regisseur Jordan Vogt-Roberts (Kong: Skull Island) hat für das Filmstudio Sony bereits ein passendes Drehbuch zum Film fertiggestellt. Während die Produktion voranschreitet und hoffentlich bald mit der Suche nach einer ersten Besetzung beginnt, feiert die Metal Gear-Reihe ihr 31. Jubiläum.

Passend dazu veröffentlichte Jordan Vogt-Roberts (via Twitter) eine Fülle an ersten Concept Arts zur Spiele-Verfilmung, die so oder so ähnlich umgesetzt werden sollen.

Erste Concept Arts zur Spiele-Verfilmung

Die zahlreichen gezeigten Bilder machen deutlich, der Filmemacher hat mit seiner Spiele-Verfilmung Großes vor. So plant er die Atmosphäre der Vorlage in seiner ganzen Bandbreite abzudecken, wie etwa die Bedrohung einer totalen nuklearen Vernichtung bis hin zu Cyborg-Ninjas und vielem mehr.

Metal Gear Solid - Concept Arts zur Spiele-Verfilmung ansehen

Im Interview mit Collider stellte er zuletzt seinen Plan zur filmischen Umsetzung vor:

""Wir haben gerade das Drehbuch eingereicht und meiner Meinung nach ist es eines der besten Drehbücher, die ich je gelesen habe. Wenn ich nicht daran beteiligt wäre, würde ich mir das Drehbuch ansehen und sagen: Holy shit!

Die Sache bei Metal Gear ist, dass es absichtlich ausufernd und absichtlich verdichtet ist. Es wäre sehr einfach, nur einen Bruchteil davon oder zuviel auf einmal zu machen. Wir haben versucht, herauszufinden, wie wir es auf die am meisten Kojima-inspirierte Art hinbekommen können, so viel wie möglich von der Geschichte durch eine Methode anzugehen, die es uns erlaubt... wie sage ich das, ohne es zu spoilern?

Egal, wir haben eine Methode, die es uns erlaubt, die Breite des Franchises zu respektieren, die ausufernde Natur des Franchises zu respektieren und die verschlungene Natur des Franchises zu respektieren. Aber trotzdem die Spiegel zu zeigen.

Was ich damit meine, ist, dass all diese Timelines nur existieren, weil sie die Wiederholung des Krieges im Verlauf der Zeit zeigen. Sie zeigen die Wiederholung und den Kreislauf der Schmerzen im Verlauf der Zeit.

Es ist also fast unmöglich, jetzt nur eine Story zu erzählen. Du brauchst den kompletten Querschnitt dessen, worum es in diesem Spiel geht.""

Ob ihm das tatsächlich gelingen wird, bleibt abzuwarten. Seiner Meinung nach sollte der Kinofilm eine entsprechende Altersfreigabe ab 18 Jahren erhalten. Doch ob das Filmstudio seinem Wunsch auch entgegen kommt, ist fraglich. Denn damit ist der Kreis der Kinobesucher deutlich eingeschränkt und verspricht weniger Einnahmen, als eine Freigab ab 16 oder sogar 12 Jahren. Bisher steht noch kein Kinostarttermin für den Metal Gear Solid-Film fest.


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

The Railway Man | Megaman Star Force | Флэш / The Flash [05x01-05 из 22] (2018) WEBRip | Gears Media