Kingdom Hearts - So sollte das JRPG ursprünglich aussehen

Das erste Kingdom Hearts war gar nicht so geplant, wie ihr es kennt. Eigentlich sollte es eine Reise durch Disney-Freizeitparks werden. Ein Teil dieser Idee findet wieder Einzug in das kommende Kingdom Hearts 3.

von Michael Cherdchupan,
23.09.2018 10:00 Uhr

Kingdom Hearts 1 sollte ganz anders aussehen.Kingdom Hearts 1 sollte ganz anders aussehen.

Habt ihr gute Erinnerungen an das erste Kingdom Hearts?

Stellt euch vor: Eigentlich sollte es ganz anders aussehen.

Als das Entwicklerteam damals noch in der Planungsphase war, war eine der Ideen eine Reise durch den Disney-Freizeitpark.

Kingdom Hearts als Freizeitpark-JRPG

Bekanntlich wurde dieses Konzept umgeformt und vielmehr besuchen Sora und seine Freunde deshalb verschiedene Disney-Universen, als tatsächlich eine Achterbahn zu fahren. Oder ein Geisterhaus zu besuchen. Oder ein Karussell zu reiten. Oder … na, ihr wisst schon.

So ganz losgelassen hat diese Idee den Director Tetsuya Nomura über viele Jahre hinweg allerdings nicht.

Kingdom Hearts 3 - Screenshots ansehen

"Ich habe schon immer versucht eine Idee zu entwickeln, um Attraktionen in die Kämpfe des Spiels einzubauen," erklärt uns Nomura im Gespräch.

"Ich denke, sie sind das beste in Freizeitparks. Also dachte ich mir: Mit den Kapazitäten der aktuellen Konsolengeneration könnten wir richtige Eye Catcher einbauen.

Am Anfang habe ich das Team erst einmal nur gebeten die Idee zu testen, aber der Effekt war am Ende so überzeugend, dass wir uns dann vollends dazu entschieden."

Das Ergebnis ist tatsächlich visuell beindruckend. Mit den Attraction Flows kann Sora zum Beispiel die Big Magic Mountain-Achterbahn im Kampf gegen einen Titanen aus Stein einsetzen.

Das Mad Teacups-Karussel kommt ebenfalls vor, und auch das plötzliche Auftauchen von Piratenschiffen wirkt nicht minder verrückt.

Serienfans werden sich sicherlich an die Flowmotion aus vorherigen Teilen erinnert fühlen, wo Sora und Kumpanen die Umgebung für besonders wendige Attacken nutzen können.

Kingdom Hearts 3 - Gameplay-Trailer der D23 Expo enthüllt "Die Monster AG"-Welt 4:01 Kingdom Hearts 3 - Gameplay-Trailer der D23 Expo enthüllt "Die Monster AG"-Welt

Die sahen schließlich ebenso gut aus. Aber die Attraction Flows sind schon eine ganz andere Hausnummer und erinnern eher an die Beschwörungen aus dem Final Fantasy-Universum.

Flowmotion soll es übrigens auch in Kingdom Hearts 3 noch geben. Es trägt da bloß einen neuen Namen: Athletic Flow.

Ob Kingdom Hearts 3 im gesamten einen guten Flow hat, werden wir nächstes Jahr am 25. Januar 2019 erfahren, wenn es für Playstation 4 und Xbox One erscheint.

Findet ihr die Attraction Flows eine Spur zu abgedreht? Oder steht dieses visuelle Feuerwerk Kingdom Hearts gut zu Gesicht?


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

Greek Mythology and Religion | 艦これ太陽にほえろ! | Paul, Apôtre du Christ