Fortnite - Epic Games verteidigt Summer Skirmish-Sieger nach Cheating-Vorwürfen

Der Sieger des letzten Summer Skirmish-Turniers soll betrogen haben, sagte die Community. Jetzt schaltete sich Epic Games ein, untersuchte den Fall und gibt bekannt: Nein, stimmt nicht.

von Hannes Rossow,
23.07.2018 13:15 Uhr

So ganz rund läuft die Summer Skirmish-Serie weiterhin nicht.So ganz rund läuft die Summer Skirmish-Serie weiterhin nicht.

Schon mit dem ersten Summer Skirmish-Turnier von Fortnite haben sich die Entwickler von Epic Games nicht gerade mit Ruhm bekleckert.

Das mit mit insgesamt 100 Millionen US-Dollar dotierte eSport-Event hatte in der ersten Ausgabe mit massiven Lags zu kämpfen und musste nach nur vier Matches abgebrochen werden. Im Anschluss räumten die Macher ihre Fehler bei der Ausrichtung des Turniers ein.

Nun ging das zweite Event der Summer Skirmish-Serie über die Bühne und schon wieder hagelt es Kritik.

Dieses Mal waren es aber keine technischen Probleme, sondern der Verdacht, dass Gewinner Idropz_Bodies, der mit 130.000 US-Dollar nach Hause ging, betrogen haben soll.

Was steckt hinter den Summer Skirmish-Vorwürfen?

Mit Maus & Tastatur gezockt: Auf Reddit wurde der PS4-Spieler bezichtigt, heimlich mit Maus und Tastatur gespielt zu haben und seine Kills mit Accounts erreicht zu haben, die nur zu dem Zweck erstellt worden sind, seine Statistiken hochzutreiben. Epic Games schaltete sich daraufhin ein und kündigte eine Untersuchung der Vorwürfe an.

Die ist nun abgeschlossen und in einem offiziellen Statement gaben die Entwickler an, dass sie keine der Vorwürfe gerechtfertigt sei und Idropz_Bodies als regulärer Gewinner des Turniers anerkannt wird.

"Wir finden es gut, dass sich die Community um die Integrität des Wettbewerbs sorgt, aber das Infragestellen der Resultate eines einzelnen Teilnehmers ohne Beweise schmälert auf unfaire Weise die krönende Leistung eines Einzelnen, der seine Teilnahme verdient und Leistung gezeigt hat, als es darauf ankam."

So bestehen sämtliche Kills aus unterschiedlichen Accounts, die alle auch schon vor dem Bekanntwerden der Teilnahme von Idropz_Bodies existiert haben.

Zudem wurden keine Beweise dafür gefunden, dass mit Maus und Tastatur gespielt wurde, wobei Epic Games ergänzt, dass es aus Gründen der Zugänglichkeit auch gar keine Regelung gab, die dies PS4-Spielern untersagt hätte.

Auch ein angeblicher Extrem-Anstieg in der Leistung von Idropz_Bodies während des Turniers wurde mit der Hilfe von internen Statistiken ausgeschlossen.

Habt ihr das Turnier verfolgt? Kam euch der Sieg ebenfalls komisch vor?


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

Read More ... | Avira Phantom VPN Pro Prime APK | Full movie October Sky