Fortnite - Eltern bezahlen Fortnite-Profis, die ihren Kindern Nachhilfe geben

Man kann sich in fast allen Dingen ausbilden lassen - auch in Fortnite. Und von diesen Angeboten machen auch viele Eltern Gebrauch.

von Hannes Rossow,
02.08.2018 11:49 Uhr

Fortnite ist nicht einfach nur ein Spiel, es ist auch ein gesellschaftliches Phänomen.Fortnite ist nicht einfach nur ein Spiel, es ist auch ein gesellschaftliches Phänomen.

Ihr kennt das ja, Eltern machen sich immer Sorgen. Und wenn es in der Schule mal nicht so läuft, dann muss eben etwas getan werden. Nachhilfe ergibt am meisten Sinn und sorgt dafür, dass das eigene Kind nicht den Anschluss verliert. Aber was für Mathematik gilt, gilt offenbar auch für Fortnite. Denn manche Eltern geben auch Geld aus, um den Nachwuchs im Battle Royale zu trainieren.

Fortnite
Epic ist jetzt zwischen fünf & acht Milliarden US-Dollar wert

In einem Bericht des Wall Street Journals wurden verschiedene Eltern befragt, warum sie ihren Kindern dabei helfen möchten, besser in Fortnite zu werden und sogar bereit sind, dafür Geld zu bezahlen. Ein Grund, der oft genannt wird, ist einfach der soziale Druck unter Kindern und Schülern, nicht einfach nur Fortnite zu spielen sondern auch gut darin zu sein.

Fortnite-Nachhilfe für den Haussegen

So hat sich die Projektmanagerin Ally Hicks dazu entschieden, ihrem 10-jährigen Sohn vier Stunden Fortnite-Nachhilfe zu spendieren - Kostenpunkt 50 US-Dollar. Gerade in dem Alter können Kinder darunter leiden, von Freundeskreisen ausgegrenzt zu werden, weil ihnen der Zugang zum aktuellen Popkultur-Hype verwehrt ist.

Und die Nachhilfe scheint sich bezahlt zu machen, denn der Junge macht sich jetzt eher Sorgen, seine Freunde könnten aufgrund seiner Verbesserung glauben, er greife auf Cheats zurück. Plattformen wie Gamer Sensei oder Bidvine werben damit, mehrere hundert Fortnite-Coaches bieten zu können, die verschiedene Preisspannen abdecken. Aber nicht nur für die Kids sind die Angebote reizvoll.

Auch die Eltern selbst greifen öfter auf die Nachhilfe zurück. Interesse am Hobby der eigenen Kinder zu zeigen und Fortnite auch gemeinsam spielen zu können, kann dabei helfen, familiäre Beziehungen zu intensivieren. Und wer weiß, vielleicht schafft es der eigene Spross ja sogar in die eSport-Szene und bei aktuellen Preisgeldern von 130.000 US-Dollar kann sich so eine Nachhilfestunde auch finanziell lohnen.

Was haltet ihr von diesem Trend?


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

No Game No Life: Zero Subtitle Indonesia | Watch Movie | Weihnachten Transparent Silikon Clear Stamp Cling Siegel Scrapbook Prägung Album