Elder Scrolls: Legends - Erscheint wohl nur für PS4, wenn Sony Crossplay erlaubt

The Elder Scrolls: Legends soll auch für Konsolen erscheinen. Allerdings fordert Bethesda Crossplay, auch auf der PS4.

von David Molke,
13.08.2018 13:30 Uhr

The Elder Scrolls: Legends steht kurz vor seiner Konsolen-Veröffentlichung, die könnte aber schmaler ausfallen als geplant, wenn Sony kein Crossplay erlaubt.The Elder Scrolls: Legends steht kurz vor seiner Konsolen-Veröffentlichung, die könnte aber schmaler ausfallen als geplant, wenn Sony kein Crossplay erlaubt.

The Elder Scrolls: Legends ist ein strategisches Kartenspiel im Elder Scrolls-Universum. Der Titel existiert schon länger als Mobile- und PC-Spiel, soll demnächst aber auch für Konsolen erscheinen.

Die PS4-Veröffentlichung steht aktuell aber wohl noch auf sehr wackeligen Beinen.

Bethesda fordert Crossplay, überall

Elder Scrolls Legends braucht Crossplay: Bethesdas Pete Hines erklärte gegenüber dem Game Informer, dass sowohl der Spiel-Fortschritt als auch das Spielen selbst plattformübergreifend seien.

Crossplay & Crossbuy als Bedingung

"Es muss all diese Dinge sein, auf allen Plattformen. Wir können kein Spiel haben, dass überall auf eine Art und Weise funktioniert, mit Ausnahme dieser einen Sache."

"So funktioniert es jetzt auf Apple, Google, Steam und Bethesda.net, es macht keinen Unterschied, wo du deinen Kram kaufst, wenn du es auf einer anderen Plattform spielst, ist das Zeug da."

Keine Ausnahmen:

"Es macht keinen Unterschied, auf welcher Plattform du spielst, du spielst gegen alle anderen, die in diesem Moment spielen. "

"Es gibt da kein 'Oh, es ist leichter zu steuern oder hat eine bessere Framerate auf diesem System'. Es ist ein Strategie-Kartenspiel. Es spielt keine Rolle."

Bethesda will gleiches Recht für alle

Auf die Nachfragen von Game Informer wiederholt Pete Hines die Forderungen und erklärt seinen Standpunkt:

"Wir sprechen weiterhin mit allen Plattform-Partnern. Aber diese [Bedingungen] sind grundsätzlich nicht verhandelbar."

"Wir können nicht über eine Version von Legends sprechen, wo du deinen Fortschritt mitnehmen kannst, und eine andere Version, wo du innerhalb eines Ökosystems bleibst oder es von allem anderen abgeschirmt ist."

Druck auf Sony, ohne Namen zu nennen

Bethesda ist sich offensichtlich im Klaren darüber, dass Sony selbst bei Fortnite, dem größten Spiel der Welt, kein Crossplay mit der Xbox One oder der Nintendo Switch erlaubt.

"Das ist mir klar. Ich sage dir nur, dass das unser Standpunkt ist. Das ist unsere Absicht. Und das ist unsere Message. Nicht speziell an irgendjemanden Bestimmten, aber an alle, mit denen wir sprechen. "

"Das ist hundertprozentig klar. Das ist es, was wir tun, was wir brauchen und was wir vorhaben."

Es bleibt also spannend: Sony sieht sich immer mehr Druck ausgesetzt.

Gerade erst hat sich Ninja, seines Zeichens der bekannteste Fortnite-Streamer überhaupt, ebenfalls dahingehend geäußert:

Er fordert seinerseits plattformübergreifendes Crossplay und unterstellt Sony "Gier".

Wie denkt ihr über die Angelegenheit? Findet ihr Sonys oder Bethesdas Herangehensweise nachvollziehbarer?

The Elder Scrolls: Legends - Screenshots ansehen

The Elder Scrolls: Legends - Ankündigungs-Trailer der Erweiterung Heroes of Skyrim 1:12 The Elder Scrolls: Legends - Ankündigungs-Trailer der Erweiterung Heroes of Skyrim


Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

Deliverance Mary Fields, First African American Woman Star Route Mail Carrier in the United States: A Montana History | ALBANIA 2018 EUROPA CEPT.BRIDGES.Block . MNH | Auditions No. 1