Destiny 3 - Bungie will angeblich mehr Wert auf RPG-Elemente legen

Einem Leak zufolge soll die Arbeit an Destiny 3 beginnen. Das Sequel soll sich stärker an Hardcore-RPG-Fans richten und auf Forsaken aufbauen.

von David Molke,
23.10.2018 14:23 Uhr

Destiny 2: Forsaken ist bei den meisten Fans deutlich besser angekommen als die Vanilla-Version.Destiny 2: Forsaken ist bei den meisten Fans deutlich besser angekommen als die Vanilla-Version.

Destiny 3 soll sich angeblich bereits in der Entwicklung befinden. Das behauptet zumindest ein Reddit-Nutzer, der allerdings bereits mehrfach mit seinen Ankündigungen richtig lag.

Nun erklärt er, dass Bungie mit den Arbeiten an einem Sequel zu Destiny 2 begonnen habe. Das Projekt befinde sich noch in einer sehr frühen Phase der Entwicklung.

Nichtsdestotrotz will AnonTheNine bereits einige Details kennen, die besonders Hardcore-RPG-Fans hellhörig werden lassen.

Europa als spielbare Location in Destiny 3

Der Jupiter-Mond Europa soll in Destiny 3 eine größere Rolle spielen. Ihr könnt ihn im kommenden Teil der Shooter-Reihe angeblich sogar besuchen.

Auf Reddit überschlagen sich dementsprechend bereits die Fan-Theorien: Viele gehen davon aus, dass wir mehr über die Dunkelheit oder die Neun erfahren.

Destiny 3 soll noch mehr auf RPG-Elemente als Forsaken setzen und deutlich mehr "Hardcore" werden.Destiny 3 soll noch mehr auf RPG-Elemente als Forsaken setzen und deutlich mehr "Hardcore" werden.

Destiny 2: Forsaken im Test
Das Versöhnungs-Addon

Stärkerer Fokus auf RPG-Elemente

Destiny 2 startet laut AnonTheNine mit einem weiteren Pass in ein drittes Jahr. Bevor Destiny 3 erscheint.

Wohl nicht vor 2020: Das heißt, dass ihr euch wohl noch eine ganze Weile gedulden werden müsst, bis Destiny 3 auf den Markt komm.

Wenn es soweit ist, soll sich Bungie aber angeblich an Forsaken orientieren.

Der Entwickler wolle auf das Feedback der Fans hören und sogar noch mehr als in Forsaken auf Rollenspiel-Aspekte setzen. Destiny 3 gehe mehr in eine "Hardcore"-Richtung.

Wie genau das dann aussieht, wird leider noch nicht verraten.

Destiny 2: Forsaken - Trailer zum Raid "Last Wish" verrät den Start-Termin 0:24 Destiny 2: Forsaken - Trailer zum Raid "Last Wish" verrät den Start-Termin

Neuer Game Director?

Zusätzlich zu neuen PvPvE-Zonen (die nach dem Gambit-Modus klingen) berichtet der Leaker AnonTheNine auch noch von einem Personal-Wechsel bei Bungie.

Angeblich soll bei Destiny 3 nicht mehr Luke Smith als Director tätig werden. Stattdessen übernehme Chris Barrett dessen Funktion beim dritten Teil der Shooter-Reihe.

Nicht vergessen: Bei all dem handelt es sich bisher noch um ein Gerücht. Ihr solltet das Ganze also mit Vorsicht genießen.

Was haltet ihr von den möglichen Neuerungen?

Destiny 2: Forsaken - Screenshots der Erweiterung ansehen

Destiny 2: Forsaken - Vorschau-Video: Kommt das Beste aus Destiny 1 zurück? 9:32 Destiny 2: Forsaken - Vorschau-Video: Kommt das Beste aus Destiny 1 zurück?


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

8 Le trip à trois | Black Clover 54 | xXdonavan12Xx