Darksiders 3 - Gameplay, Story und mehr: Alles, was wir über das "Fury-ose" Action-Adventure wissen

Wir haben alle bisher bekannten Infos zum dritten Teil der Darksiders-Reihe zusammengefasst. Hier ist alles, was ihr zu Release, Story, Gameplay & mehr wissen müsst.

von Kai Schmidt,
19.07.2018 12:00 Uhr

Alles, was ihr über Darksiders 3 wissen müsst!Alles, was ihr über Darksiders 3 wissen müsst!

Darksiders 3 entführt uns zurück in die Postapokalypse und lässt uns als Reiter der Apokalypse Monster schlachten, Bosse bekämpfen und Rätsel lösen.

Wir haben alle bisher bekannten Infos zu Darksiders 3 hier zusammengefasst und liefern euch Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Angespielt
Lest unsere Preview zu Darksiders 3

Was für ein Spiel ist Darksiders 3?

Darksiders 3 ist (logisch) der dritte Teil der Darksiders-Reihe, deren erster Teil Anfang 2010 von THQ veröffentlicht wurde. Eine Fortsetzung erschien bereits zwei Jahre später. Danach wurde es durch den Bankrott des Publishers still um die Reihe.

Das Entwicklerstudio Vigil Games ging zusammen mit THQ unter, viele Angestellte fanden jedoch bei Crytek USA eine neue berufliche Heimat. Aus dem glücklosen neuen Studio ging wiederum Gunfire Games hervor, wo man sich zusammen mit dem aktuellen Rechteinhaber der Reihe, Nordic Games, an die Neuauflage Darksiders 2: Deathinitive Edition für PS4, Xbox One, Wii U und PC machte.

Der erste Teil wurde zuvor von einem anderen Studio unter dem Titel Darksiders: Warmastered Edition für die neuen Konsolen umgesetzt. Nordic Games benannte sich kürzlich in THQ Nordic um und kündigte den dritten Teil der Darksiders-Reihe für PS4, Xbox One und PC an.

Die Darksiders-Spiele zeichnen sich grob gesagt durch ihre Nähe zu Action-Adventure-Klassikern wie Zelda oder Soul Reaver aus. Der Spieler kämpft sich also durch Dungeons, löst Rätsel und besiegt dicke Endbosse, die meist eine besondere Strategie erfordern.

Wissenslücke schließen?
Unseren Test zu Darksiders lesen
Unseren Test zu Darksiders 2 lesen

Darksiders 3 - Offizielle Screenshots ansehen

Das wissen wir über Story & Charaktere

Darum geht's: In Darksiders 3 schlüpft ihr in die Rolle der Reiterin Fury. Somit ist für Darksiders 4 noch Kollege Strife übrig, da War (Tod) und Death (Krieg) bereits in den ersten beiden Spielen die Hauptrollen übernahmen.

Fury wird vom feurigen Rat damit beauftragt, die sieben Todsünden auszuschalten - sieben Monster, die jeweils eine der biblischen Sünden verkörpern (Hochmut, Geiz, Wollust, Zorn, Völlerei und Faulheit).

Um die Scheusale zu finden, kämpft sich Fury parallel zu Kriegs 100-jähriger Gefangenschaft (und damit parallel zu Tods Abenteuern in Darksiders 2) durch ein verwüstetes Gebiet der Erde, das unter anderem Stadtruinen und zerstörte U-Bahn-Schächte beinhaltet.

Auf diese Charaktere treffen wir: Der feurige Rat spielt natürlich erneut eine wichtige Rolle und ist Furys Auftraggeber. Ob wir im Spiel auf weitere Reiter treffen (und sei es nur in Zwischensequenzen) ist bisher nicht bekannt.

Ein zentraler Charakter ist der Hollow Lord, der Fury mit neuen Fähigkeiten ausstattet, und natürlich ist der aus den Vorgängern bekannte Händler Vulgrim wieder dabei, bei dem ihr Seelen gegen Ausrüstung eintauscht. Furys Gegenspieler sind die oben beschriebenen sieben Todsünden.

Der einzige bisher gezeigte Bossgegner ist Sloth (Faulheit).Der einzige bisher gezeigte Bossgegner ist Sloth (Faulheit).

Gameplay: Das wissen wir über Kämpfe, Fähigkeiten und Spielwelt

Kampfsystem: Furys Hauptwaffe ist die Peitsche, die nicht nur im Kampf gegen Monster enorm hilfreich ist, sondern auch zum Überwinden von Abgründen taugt.

Eine wichtige Funktion ist zudem das Ausweichen. Nicht nur, um Schaden zu vermeiden, sondern auch um besonders starke Attacken auszuführen. Schafft ihr nämlich ein perfektes Ausweichmanöver, kann Fury einmal mit verheerender Kraft zuschlagen.

Gegner: Anders als in den Vorgängern sperrt euch Darksiders 3 nicht solange in einem Raum ein, bis ihr alle Gegner besiegt habt (Bosskämpfe ausgenommen). Stattdessen bleiben die Areale offen und ihr könnt Konfrontationen auch aus dem Weg gehen.

In Anlehnung an die Dark Souls-Spiele sind die Gegner durchaus ernstzunehmen und können euch bereits in geringer Zahl durchaus gefährlich werden.

Hollows: Nach und nach erhält Fury vier sogenannte Hollows, die sie jeweils mit einer besonderen Kraft ausstatten. Im laufenden Spiel könnt ihr jederzeit zwischen den Hollows hin und her schalten.

Einziges bisher bekanntes Hollow ist das Feuer-Hollow, das nicht nur ihre Haare aufflammen und sie über Lava laufen lässt, sondern auch einen Doppelsprung ermöglicht.

Zusätzlich gibt's noch zwei feurige Kampfstöcke, die sich mit der Peitsche zu Kombos kombinieren lassen. Außerdem kann Fury die Stöcke aufladen und so eine Feuerattacke auslösen.

Habt ihr die zugehörige Leiste im Kampf vollständig aufgeladen, könnt ihr die Feuerkraft auch bündeln und kurzzeitig als flammende Fury unter den Gegnern aufräumen.

Die Peitsche ist nicht nur ein Kampfwerkzeug, sondern dient auch zum Überwinden von Abgründen.Die Peitsche ist nicht nur ein Kampfwerkzeug, sondern dient auch zum Überwinden von Abgründen.

Chaos-Form: Genau wie Krieg und Tod wird sich auch Fury kurzzeitig in ihre besonders mächtige Chaosform verwandeln können, sobald die entsprechende Anzeige aufgefüllt ist. Wie diese Form aussieht, ist bisher nicht bekannt.

Loot: Anders als Tod in Darksiders 2 wird sich Fury nicht mit zufällig von Gegnern hinterlassenem Loot herumplagen müssen.

Pferd: Als einer der vier Reiter hat natürlich auch Fury ihr eigenes Hottehü. Wie das Pferd aussieht und ob (und wie) es im Spiel zum Einsatz kommt, ist bisher allerdings nicht bekannt.

So lang ist die Spielzeit: Darksiders 3 soll euch laut den Entwicklern etwa 15 bis 20 Stunden beschäftigen. Je nachdem, wie ihr spielt. Es gibt nämlich viele versteckte Boni, die man im straighten Durchlauf einfach übersieht.

Die Spielwelt: Darksiders 3 spielt in einer zusammenhängenden Welt ähnlich einem Metroidvania-Spiel. Es wird also keine Hubs oder Dörfer geben, von denen aus ihr die Welt bereist. Stattdessen eröffnen sich euch durch neue Fähigkeiten auch neue Wege, die in (oft auch thematisch) andere Abschnitte führen. Dabei gibt es auch Schnellreisepunkte, um lange Wege abzukürzen.

Orientierung und Bosse: Es gibt keine klassische Karte der Spielwelt. Ein Kompass weist euch darauf hin, wie weit ihr von den Bossgegnern entfernt seid - die ihr übrigens in beliebiger Reihenfolge angehen könnt. Nach jedem besiegten Boss steigt der Schwierigkeitsgrad des Spiels etwas an.

Darksiders 3 - Gameplay-Trailer: Peitsche, Lava-Höhle & Krieg in Ketten 1:40 Darksiders 3 - Gameplay-Trailer: Peitsche, Lava-Höhle & Krieg in Ketten

Rätsel

Die Rätsel in Darksiders 3 sind etwas anders als in den Vorgängern. Der dritte Teil setzt weniger auf ausgeklügelte, riesige Vorrichtungen und Maschinen, sondern nutzt oft die Umgebung, um den Spieler mit Hindernissen zu konfrontieren.

Bisher bekannte Umgebungsmechanismen sind etwa explodierende Käfer, die zum Öffnen versperrter Wege genutzt werden können. Spinnennetze verbrennen durch die Explosionen.

Ein besonders raffiniertes Puzzle setzt etwa darauf, dass der von einem brennenden Spinnennetz überspringende Funke einen Käfer zur Explosion bringt, wodurch ein weiteres Netz Feuer fängt, über das ein hitzeempfindlicher Schalter hinter einer drehbaren Kachel aktiviert wird.

Ein weiteres Rätsel lässt uns Schwerter suchen, die in die Hände von Statuen passen, um einen Mechanismus auszulösen. Die Schwerter sind dabei coolerweise nicht nur für die Rätsellösung gut, sondern können auch ganz normal als Waffe verwendet werden.

Wann erscheint Darksiders 3?

Darksiders 3 erscheint am 27.11.2018 für PlayStation 4 und Xbox One.

Es wird drei Editionen geben, die sich jeweils durch Inhalte und Preis unterscheiden. Neben der Standard-Edition gibt es eine Collector's Edition und die Apocalypse Edition.

Collector's Edition: Die Collector's Edition von Darksiders 3 schlägt mit rund 150 Euro zu Buche, liefert das Spiel in einem Steelbook und erlaubt dank Artbook Einblick in die künstlerische Seite der Apokalypse. Außerdem enthalten ist eine hübsche Plastikfigur von Fury.

  • Premium-Box (~117cm)
  • Fury-Figur (29cm)
  • Steelbook
  • Artbook
  • Soundtrack
  • Spiel
  • Fury Exclusive Armor DLC - ein kompletter einzigartiger Skin, der Furys Grund-Rüstungsset ersetzt (rein kosmetisch, keine Auswirkung aufs Spiel)

Apocalypse Edition: Die 400 Euro teure Apocalypse Edition enthält Figuren der drei Reiter Krieg, Tod und Fury sowie den Dämonenhändler Vulgrim in Plastikform. Zudem gibts ein 1m breites Stoffbanner, ein Amulett und das Artbook.

  • Premium-Box (~117cm)
  • Wall-Scroll: Stoff-Poster mit Aufhänger (77x100cm)
  • 4 Figuren: Fury (29 cm), Vulgrim, War & Death (jede etwa 25 cm)
  • Schweres Amulett (5cm mit Halskette)
  • Steelbook
  • Artbook
  • Soundtrack
  • Spiel
  • Fury Exclusive Armor DLC - ein kompletter einzigartiger Skin, der Furys Grund-Rüstungsset ersetzt (rein kosmetisch, keine Auswirkung aufs Spiel)

Darksiders 3 - Gameplay-Trailer: Darksiders 3 brennt ein Action-Feuerwerk ab 1:19 Darksiders 3 - Gameplay-Trailer: Darksiders 3 brennt ein Action-Feuerwerk ab

Welche Edition werdet ihr kaufen?


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

Nu Kopen | Descenders Update 29 11 2018 rar | Corruption Essay