Contra: Rebirth im Test - Review für WiiWare

Mit Contra: Rebirth wird ein Klassiker Wii-dergeboren! Lest hier den Test zum knackigen Oldschool-Shooter für Nervenstarke.

von Jan Walenda,
04.09.2009 17:05 Uhr

Für 2D-Actionfans ist die Contra-Reihe – hierzulande auch bisweilen als »Probotector« erschienen – ein wahrer Hochgenuss. Beim WiiWare-Titel Contra: Rebirth handelt es sich sozusagen um ein Best-of der Serie, klassisch zweidimensional präsentiert. Mit Spacemarines zieht ihr in seitlich scrollenden Levels mit Spreadshot, Homing-Missiles oder Laser bewaffnet in den Krieg gegen fiese Aliens.

Die riesigen Endgegner sind auch heute noch ein Fest – ihre Angriffsmuster solltet ihr euch aber sehr schnell einprägen, sonst kommt ihr nicht weit. Das »Run&Gun« ist exzellent spielbar, aufgrund des harten Schwierigkeitsgrades aber teilweise nur mit einer Extra-Portion Baldrian zu genießen. Die bewusst auf Retro getrimmte Grafik sieht aus wie ein hochskaliertes GBA-Signal und ist genauso enttäuschend wie der fehlende 16:9 Modus. Dennoch gilt: Absoluter Pflichtdownload für Ballerfans!

Contra: Rebirth

Preis:

ca. 8 Euro (800 Punkte)

Spieler:

1 bis 2

HD optimiert:

nein

Speicherplatz:

278 Blöcke

Entwickler:

Konami

Hersteller:

Nintendo

USK:

ab 12 Jahren

Wertung:

* * * * *


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

Hana no Ko Lunlun English Subbed | Suits S07E11 Hard Truths 720p NF WEBRip DD5.1 x264-NTb MKV | Chammak Challo Akon Hamsika Iyer