Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Breakspin im Test - Test für iPhone

Für den Einstieg von Disney Interactive in die iPhone-Welt hätte man sich ein Jump´n´Run mit einem der zahlreichen berühmten Charaktere gut vorstellen können. Stattdessen präsentiert man uns Breakspin, eine stylische Breakout-Variante.

von Thomas Ruhk,
28.09.2009 13:18 Uhr

Breakspin hat keine Geschichte, sondern versteht sich als reines Geschicklichkeitsspiel. In einem relativ kleinen, kreisrunden Spielfeld befinden sich Anhäufungen unterschiedlicher Mikroben, die ebenfalls als Kreise dargestellt werden. Es ist eure Aufgabe, diese Mikroben schnell abzubauen. In späteren Abschnitten müsst ihr sogar per Neigungssteuerung hin und her fahren und mehrere Felder nacheinander abräumen.
Dafür benötigt ihr eine Kugel und zwei dazu gehörige Schläger. Beide liegen eng auf dem runden Spielfeld und können durch einfache Hoch-/Runter-Fingerstriche bewegt werden. Durch das kleine Spielfeld und die gleichzeitige 360-Grad-Bedienung zweier Schläger erfordert Breakspin eine ganze Menge Konzentration. Da die Schläger zwangsläufig eine gebogene Form haben, ist zudem der Abprallwinkel nicht so berechenbar wie bei klassischen Breakout-Klonen.

Wenn eure Abräumkugel das Spielfeld verlässt, verliert ihr Energie. Diese Energie kann regeneriert werden – eine der vielen Boni und Besonderheiten bei Breakspin. Es gibt vergrößerte Schläger, Temposchübe für die Räumkugel, Feuerbälle, wurmartige Kreaturen, die euch helfen oder die Mikroben wieder aufbauen, und noch viele Dinge mehr, welche die Spielgeschwindigkeit bei Breakspin stets hoch halten.
Zusätzlich könnt ihr über ein Menü die Bio-Extras aktivieren. Hier ist beispielsweise eine Schildfunktion verfügbar, mit welcher ihr im Spielfeld zeitlich begrenzte Barrieren einzeichnen dürft.

Technisch gibt sich Breakspin keine Blöße. Spacige Musik und klare Soundeffekte bestimmen das Geschehen. Die Grafik wirkt trotz kräftiger Farben metallisch-kühl und kommt einem wie der futuristische Blick durch ein Mikroskop vor. Viele Explosionseffekte erinnern an Geometry Wars.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

Jean-Pierre Bacri | Юбки | Mirage of Blaze