Branche - Nintendo DS - Gerüchte um Nachfolge-Handheld

Nintendo DSi mit Nvidia-Prozessor und kompletter Abwärtskompatibilität? Technik-Magazin wirft Fragen auf.

von Denise Bergert,
15.10.2009 10:34 Uhr

Seit dem Launch von PlayStation Portable und Nintendo DS liefern sich die beiden Konkurrenten Sony und Nintendo ein Kopf an Kopf-Rennen um die Gunst der Handheld-Käufer. Während Nintendo beim schieren Umfang des Spiele-LineUps die Nase vorn hat, überzeugt Sony mit Design-Verbesserungen und Zusatz-Features wie einem GPS-Empfänger, der die PSP in ein Navigationssystem verwandelt. Doch wie sieht es eigentlich mit der nächsten Handheld-Generation aus?

Gerüchten zufolge kümmert sich Nintendo bereits intensiv um Kooperationen, die dem DS-Nachfolger bessere Hardware bescheren sollen. So will das Technik-Portal BrightSideOfNews aus nicht näher benannten, branchen-internen Quellen erfahren haben, dass Nintendo in Zukunft mit Nvidia zusammenarbeiten will, was dem neuen Handheld einen integrierten Tegra System-on-Chip Prozessor bescheren soll.

Der sorgt für mehr Grafik-Power und wurde bislang unter anderem in Microsofts Zune-Player verbaut. Zudem sei der DS-Nachfolger abwärtskompatible zur jetzigen DS-Software, so das Magazin. Mit dem Release sei frühestens Ende nächsten Jahres zu rechnen.


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

Качели 2016 | Movie Trailer Battle | Denmark Movie