Bloodborne - Neuer Boss + Hinweis auf Bloodborne 2 aufgetaucht

Erneut wurde ein unbekannter Boss in Bloodborne entdeckt. Zudem gibt es einen Hinweis auf Teil 2 im VR-Spiel Déraciné.

von Dennis Michel,
08.11.2018 16:15 Uhr

Erneut wurde ein nicht veröffentlichter Boss im Spiel gefunden. Erneut wurde ein nicht veröffentlichter Boss im Spiel gefunden.

Über drei Jahre sind seit dem Release von From Softwares Meisterwerk Bloodborne vergangenen und weiterhin entdecken Dataminer nicht veröffentlichte Inhalte im Code des Spiels.

So hat Twitter-User Lance McDonald (@manfightdragon) einen neuen Boss entdeckt, der von seinem Aussehen an die Hydra aus Dark Souls erinnert.

Der Boss erinnert an die Hydra aus Dark Souls. Der Boss erinnert an die Hydra aus Dark Souls.

McDonald war der Name des Ungeheuers schon länger bekannt, ein Bild hat er allerdings erst jetzt gefunden:

"Seit ich all die nicht veröffentlichten Namen der Gegner Anfang des Jahres gefunden hatte, wussten wir, dass es einen "Schlangen-Boss" gibt. Doch niemand hat den Endgegner bis heute gesehen. "

Wo hätte er auftauchen können? Wer Bloodborne gespielt hat, dem wird sofort der Verbotene Wald in den Sinn kommen. Hier begegnen euch allerhand Schlangengegner. Gut möglich, dass die Entwickler den Boss einst in diesem Gebiet platzieren wollten. Warum das nicht passiert ist, bleibt ein Geheimnis.

Hinweis auf Bloodborne 2

Easter Egg oder klarer Hinweis? Easter Egg oder klarer Hinweis?

Vor wenigen Tagen hat From Software sein erstes VR-Spiel für die PS4 veröffentlicht. In Déraciné schlüpft ihr in die Rolle einer Fee und müsst über sechs Kinder wachen. Das Spiel ist eine Mischung aus Walking Simulator und Visual Novel.

Das japanische Entwicklerstudio ist dafür bekannt, Teile der Geschichte über die Beschreibung von Items zu erzählen. In Déraciné ist das nicht anders.

Puppe liefert Hinweis: Im VR-Spiel findet ihr eine Puppe, richtig gehört, eine PUPPE, die jene für Bloodborne-Fans bekannte "Make Contact"-Geste macht.

Die Puppe mache die aus Bloodborne bekannte "Make Contact"-Geste. Die Puppe mache die aus Bloodborne bekannte "Make Contact"-Geste.

Bis zu diesem Punkt könnte man von einem Easter Egg ausgehen, wäre da nicht die Beschreibung der Puppe:

"A doll of the stone girl Fiona who appears in the unfinished tale.
When a person has a bad dream, Fiona appears and helps them flee."

Übersetzt: Ein Puppe des Steinmädchens Fiona, die in einer unvollendeten Geschichte erscheint. Hat eine Person einen schlechten Traum, erscheint Fiona und hilft ihr zu fliehen.

Eine unvollendete Geschichte: Zusammengefasst haben wir eine thematisch zu Bloodborne passende Puppe, die eine Geste aus dem Action-Rollenspiel macht und in deren Beschreibung eine unvollendete Geschichte erwähnt wird.

Natürlich kann es sich lediglich um einen kleinen Scherz von From Software handeln, es ist allerdings nicht ausgeschlossen, dass uns in nicht allzu ferner Zukunft Bloodborne 2 erwartet.

Was meint ihr? Gibt uns die Puppe einen klaren Hinweis auf Bloodborne 2?


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

Podcast Republic 18.01.28R APK modded | Domestic na Kanojo chap 20 | Richard Roxburgh