BioWare - "Mass Effect & Dragon Age sind nicht tot"

Anthem ist kein Ersatz für Mass Effect und Dragon Age. Das versichert uns Mike Gamble im Interview und erklärt, warum BioWare das immer wieder betont.

von Rae Grimm,
07.12.2018 05:30 Uhr

Anthem ist kein Ersatz für Mass Effect und Dragon Age.Anthem ist kein Ersatz für Mass Effect und Dragon Age.

Anthem ist nicht Mass Effect, Anthem ist nicht Dragon Age. Diesen Satz wiederholt BioWare seit Monaten wie ein Mantra in jedem Interview. So erneut in einem Gespräch, das wir kürzlich mit Lead Producer Mike Gamble über Anthem geführt haben.

Das war natürlich die passende Gelegenheit, um nachzufragen, warum sie das eigentlich tun. Die Antwort ist relativ einfach: Um sicher zu stellen, dass Fans es auch wirklich verstehen.

BioWare hat Singleplayer-Spiele nicht vergessen

Anthem - Neuer Story-Trailer zeigt zum ersten Mal den Oberbösewicht des Spiels 1:31 Anthem - Neuer Story-Trailer zeigt zum ersten Mal den Oberbösewicht des Spiels

"Der Grund, warum wir das immer wieder erwähnen, ist dass es diese Auffassung gibt, die nicht stimmt und die wir korrigieren müssen. Leute glauben, dass Anthem eine Ablösung für diese anderen Spiele ist. Dass wir unsere anderen Marken nicht mögen und dass weil wir versuchen mit Anthem etwas anderes zu machen, niemals wieder zu diesen anderen Marken zurückkehren. Wir hören das wieder und wieder, egal wie oft wir es wiederholen. Wir wollen, dass Fans es verstehen."

Wichtig sei auch, dass Fans des Studios verstehen, dass BioWare seine Singleplayer-Spieler nicht vergessen hat.

"Teil der Botschaft ist, dass Anthem vielleicht nichts für euch ist und das ist ok, denn wir haben euch nicht vergessen."

so Mike Gamble.

Dragon Age und Mass Effect leben

Weder Draon Age, noch Mass Effect gehören der Geschichte an. Das erklärte BioWare in der Vergangenheit bereits mehrfach und Mike Gamble wiederholt diese Aussage im Gespräch mit GamePro:

"Mass Effect ist nicht tot. Dragon Age ist nicht tot. Leute lieben diese Erfahrungen und sie werden diese Erfahrungen weiterhin von BioWare haben."

Er führt aus, dass das einer der Gründe sei, warum sie sich bei ihrem Koop-Experiment für eine neue Marke entschieden hätten, anstatt eine ihrer bestehenden IPs zu verwenden wie es beispielsweise Bethesda mit Fallout 76 getan hat.

"Fallout ist eine bestehende Marke, Bethesda versucht etwas neues damit. Gut. Anthem ist eine neue Marke. Anthem ist nicht Mass Effect, Anthem ist nicht Dragon Age. Wir haben diese Marken noch aus genau diesem Grund. Es ist eine wichtige Unterscheidung."

BioWare
Wie Anthem die Probleme von Fallout 76 vermeiden soll

Neues Dragon Age angeteast

Es war bisher ein offenes Geheimnis, dass BioWare an einem Nachfolger zu Dragon Age: Inquisition arbeitet.

In der Vergangenheit unter anderem durch den Sunless Sea-Autoren Alexis Kennedy und kürzlich auf dem offiziellen BioWare-Blog angeteast, veröffentlichte Publisher EA heute Nacht während der Game Awards einen ersten offiziellen Video-Teaser.

Der nächste Ableger des Fantasy-RPGs wurde mit einem Teaser auf den Game Awards vorgestellt:

Dragon Age: The Dread Wolf Rises - Game-Awards-Teaser stellt Fortsetzung von Inquisition vor 1:06 Dragon Age: The Dread Wolf Rises - Game-Awards-Teaser stellt Fortsetzung von Inquisition vor

Wahrscheinlich dürfen wir neue Informationen erst nach der Veröffentlichung von Anthem am 22. Februar 2019 erwarten. BioWares Koop-Titel erscheint für PS4, Xbox One und PC.


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

Harmon Face Values Eyeshadow Brush | Tyrant HDTV 720p AC3 5.1 | Core FTP Pro 2.2 Build 1927